Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ehemaliger Boxweltmeister Robert Stieglitz tritt zurück

Boxen Ehemaliger Boxweltmeister Robert Stieglitz tritt zurück

Der ehemalige Box-Weltmeister Robert Stieglitz beendet seine aktive Karriere. Das gab der 35 Jahre alte Magdeburger in Dresden bekannt.

"Mein Wille, mein Kampfgeist sind zwar noch da, aber mit 35 Jahren will der Körper nicht mehr so, wie ich es noch brauche, um im Ring weiter auf hohem Niveau erfolgreich zu sein", sagte Stieglitz auf einer Pressekonferenz.

Robert Stieglitz präsentiert nach dem Kampf gegen Nikola Sjekloca am 18. März seinen EM-Gürtel.

Quelle: Hendrik Schmidt

Magdeburg. Der Deutsch-Russe hat seit 2001 insgesamt 57 Profikämpfe bestritten, von denen er 50 gewann. 29 Fights entschied der Boxer aus dem Magdeburger SES-Stall vorzeitig für sich. Stieglitz erkämpfte sich seinen ersten WM-Gürtel im Supermittelgewicht nach Version des Verbandes WBO im August 2009. Drei Jahre später verlor er ihn gegen den Berliner Arthur Abraham. Ein erstes Rematch gewann er 2013, verlor den Titel in der dritten Auflage im März 2014 aber wieder.

Im Juli 2015 standen sich Abraham und Stieglitz ein viertes Mal im Ring gegenüber, auch da hatte der Magdeburger das Nachsehen. Seinen letzten Ringauftritt hatte Stieglitz am 18. März in Leipzig, als er seinen Europameistertitel im Halbschwergewicht mit einem Unentschieden gegen Nikola Sjekloca aus Montenegro mit Mühe verteidigte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boxen

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.