Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ex-Weltmeister Stieglitz künftig im Halbschwergewicht

Boxen Ex-Weltmeister Stieglitz künftig im Halbschwergewicht

Der frühere Boxweltmeister im Supermittelgewicht, Robert Stieglitz, wird künftig im Halbschwergewicht in den Ring steigen. Das teilte seine Magdeburger SES-Promotion mit.

Schwerin. Der Stallgefährte von Stieglitz, Robin Krasniqi, geht den umgekehrten Weg und kämpft künftig in der Supermittelgewichtsklasse. "Dieser Wechsel der Gewichtsklassen ist für beide kein großes Problem. Robert Stieglitz hat ja seine Karriere im Halbschwergewicht begonnen und war auch schon Junioren-Weltmeister in dieser Gewichtsklasse", sagte Trainer Dirk Dzemski.

Beide Boxer haben erste Test in ihren neuen Limits nach Angaben ihrer Promotion bereits erfolgreich absolviert. Das Halbschwergewicht ist bis zu 79,378 Kilo limitiert, im Supermittelgewicht dürfen die Kämpfer maximal 76,203 Kilo wiegen.

Stieglitz (34) war in seiner Karriere zweimal WBO-Weltmeister im Supermittelgewicht. Seinen letzten Titelkampf in diesem Limit verlor der Deutsch-Russe am 19. Juli 2014 in Halle/Westfalen gegen Arthur Abraham (Berlin) durch technischen K.o in der sechsten Runde. Krasniqi (28) hat im Halbschwergewicht zweimal um die WM geboxt und beide Kämpfe verloren, zuletzt am 21. März 2015 in Rostock gegen den Schweriner Jürgen Brähmer nach Aufgabe in der neunten Runde. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boxen

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr