Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Roy Jones Jr. verliert ersten Kampf als Russe

Boxen Roy Jones Jr. verliert ersten Kampf als Russe

Moskau (dpa) - In seinem ersten Kampf als russischer Staatsbürger hat der US-stämmige frühere Box-Champion Roy Jones Jr. eine Niederlage eingesteckt. Der britische Boxer Enzo Maccarinelli schlug Jones in Moskau in der vierten Runde k.

o.

Der 46-jährige Jones hatte im Oktober den russischen Pass erhalten, nachdem er sich im Sommer mit dem sportbegeisterten Präsidenten Wladimir Putin getroffen hatte.

Der Ex-Weltmeister Jones galt unter Experten lange als bester Profiboxer überhaupt. Er gewann Titel in vier Gewichtsklassen (Mittelgewicht, Supermittelgewicht, Halbschwergewicht und Schwergewicht).

Nach der Niederlage in Moskau erklärte Jones, er sei eigentlich in hervorragender Form gewesen. "Besser ich beende den Kampf so, als einfach aufzugeben", meinte er. Der russische Ex-Boxer Viktor Agejew empfahl Jones, seine Karriere nach 70 Kämpfen und 62 Siegen am besten zu beenden. "Roy Jones hat sich als Boxer verschlissen", kritisierte er.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boxen

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr