Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eishockey
Eishockey
Die deutschen Eishockey-Frauen hatten gegen Finnland kein Chance.

Die DEB-Frauen verlieren bei der Eishockey-WM das Spiel um Platz drei gegen Finnland mit 0:8. Mit dem vierten Rang wurde das bislang beste WM-Ergebnis erzielt. Die USA verteidigten zum vierten Mal nacheinander ihren Titel.

  • Kommentare
mehr
Eishockey
Stürmer Frank Mauer (M.) steht mit dem EHC München erneut in der DEL-Finalserie.

Mit dem zweiten Titel am Stück will DEL-Krösus EHC Red Bull München eine Meisterserie starten. Eishockey auf Spitzenniveau könnte sich endgültig etablieren in München. Ein besonderes Angebot lehnte der Titel-Favorit vor dem Finale gegen Wolfsburg aber ab.

  • Kommentare
mehr
Eishockey
Marcel Noebels bleibt den Eisbären treu.

Die Eisbären Berlin gehen mit Nationalstürmer Marcel Noebels in die kommende Saison der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Der 25-Jährige hat einen langfristigen Vertrag beim DEL-Rekordmeister unterschrieben, bestätigte der Hauptstadtclub.

  • Kommentare
mehr
Eishockey
Grizzly-Stürmer Kris Foucault ist wieder fit.

Bei den Grizzlys Wolfsburg haben sich rechtzeitig vor dem Beginn der Playoff-Finalserie in der Deutschen Eishockey Liga gegen den EHC Red Bull München zwei Stürmer fit gemeldet.

  • Kommentare
mehr
Eishockey
Das deutsche Eishockey-Team der Frauen hatte im WM-Halbfinale gegen die USA keine Chance.

Die US-Girls waren für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft der Frauen im WM-Halbfinale erwartungsgemäß immer noch einige Nummern zu groß. Mit dem Spiel um Platz drei gegen Finnland blieb am Freitag die Chance auf einen krönenden Abschluss der bisher besten WM.

  • Kommentare
mehr
Eishockey
Marco Sturm ist der Trainer des DEB-Teams. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Bundestrainer Sturm hat bis zum Beginn der Eishockey-WM in einem Monat in Köln noch reichlich Arbeit. Das noch ersatzgeschwächte deutsche Team verliert den ersten WM-Test in Norwegen deutlich.

  • Kommentare
mehr
Eishockey
Die deutschen Eishockey-Frauen haben überraschend Russlands Team besiegt.

Das hat noch nie eine deutsche Eishockey-Mannschaft der Frauen geschafft. Gegen Gastgeber USA stehen die Deutschen am Donnerstag im Halbfinale der WM von Plymouth. Mit viel Selbstbewusstsein treten sie nun dem haushohen Favoriten entgegen.

  • Kommentare
mehr
Eishockey
Die Grizzlys Wolfsburg stehen im DEL-Finale.

Wie im Vorjahr heißt die Endspielserie um die deutsche Eishockey-Meisterschaft EHC Red Bull München gegen Grizzlys Wolfsburg. Die Niedersachsen holten am Dienstag den entscheidenden Halbfinal-Sieg gegen Nürnberg. Ein Linienrichter wurde ausgeknockt.

  • Kommentare
mehr
Eishockey
DEB-Stürmerin Laura Kluge (25) wird von Sabrina Zollinger (11) aus der Schweiz vor Torhüterin Florence Schelling gefoult.

Die deutschen Eishockey-Frauen treffen im WM-Viertelfinale in der Nacht zum Mittwoch auf Russland.

Die DEB-Auswahl verlor am Montag im amerikanischen Plymouth ihr letztes Vorrundenspiel zwar 2:4 (0:3, 0:0, 2:1) gegen die Schweiz, stand nach Siegen über Schweden und Tschechien aber schon als Sieger der Gruppe B fest, in der die schwächeren Teams spielten.

  • Kommentare
mehr
Eishockey
Deron Quint fällt mit einer Beinverletzung für den EHC München im Playoff-Finale aus. Foto: Matthias Balk

Der EHC Red Bull München muss im Finale um die deutsche Eishockey-Meisterschaft ohne seinen Verteidiger Deron Quint auskommen. Der 41 Jahre alte US-Amerikaner fällt für die Serie gegen die Grizzlys Wolfsburg oder die Nürnberg Ice Tigers mit einer Beinverletzung aus.

  • Kommentare
mehr
Eishockey
Die Spieler der Eisbären Berlin stehen nach der 2:1-Niederlage mit hängenden Köpfen auf dem Eis.

In den Playoffs zeigten die Eisbären Berlin oft starke Leistungen. Nach dem Aus im Halbfinale gegen den EHC München dürfen die Verantwortlichen nun aber nicht vergessen, die richtigen Schlüsse aus der enttäuschenden Hauptrunde zu ziehen.

  • Kommentare
mehr
Eishockey
Marco Sturm ist mit dem DEB-Team zur WM-Vorbereitung nach Norwegen gereist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Deutschlands Eishockey-Nationalteam ist am 3. April in die Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft in Köln und Paris vom 5. bis 21. Mai gestartet.

Mit 26 Spielern, darunter vier Debütanten, reiste Bundestrainer Marco Sturm nach Norwegen.

  • Kommentare
mehr

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr