Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auch ERC Ingolstadt zieht in K.o.-Runde der CL ein

Eishockey Auch ERC Ingolstadt zieht in K.o.-Runde der CL ein

Der ERC Ingolstadt hat sich mit einem überraschenden Heimerfolg gegen den schwedischen Eishockey-Meister Växjö Lakers vorzeitig für die K.o.-Runde der Champions League qualifiziert.

Ingolstadt. nach der 2:4-Niederlage in Schweden gewann der deutsche Vize-Meister zu Hause mit 5:3 (0:0, 3:2, 2:1). "Wir haben gegen Växjö einen guten Auftritt hingelegt", hatte Sportdirektor Jiri Ehrenberger auf das Hinspiel verwiesen. Und im Rückspiel wurden die Oberbayern für eine starke Leistung auch mit Punkten belohnt. Zuvor hatten sich der EHC München und die Düsseldorfer EG für die K.o.-Runde der besten 32 Mannschaften qualifiziert.

Ohne den verletzten Topscorer Brandon Bucks mussten die Ingolstädter zweimal einen Rückstand gegen das skandinavische Spitzenteam aufholen. Patrik Lundh (26.) und Cory Murphy (35.) hatten die Schweden zweimal nach vorne gebracht, Tomas Kubalik (33.) und Jared Ross (35.) glichen zweimal aus. John Laliberte (38.) sorgte für die Führung nach dem zweiten Drittel.

Nach dem 4:2 durch Thomas Greilinger (52.) verkürzten die Gäste durch Liam Reddox (56.). Als die Lakers ihren Torhüter herausnahmen, machte Ross Sekunden vor der Schlusssirene alles klar.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eishockey

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr