Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
DEB-Auswahl gegen Tschechien im WM-Test chancenlos

Eishockey DEB-Auswahl gegen Tschechien im WM-Test chancenlos

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat ihr erstes von neun Vorbereitungsspielen auf die Weltmeisterschaft im Mai in Russland verloren. Die DEB-Auswahl unterlag in Usti Tschechien mit 2:7 (0:0, 1:3, 1:4).

Usti. Das Team von Bundestrainer Marco Sturm trifft am 8. April erneut auf den WM-Vierten von 2015. Die Partie war äußerst fair, die Schiedsrichter verhängten vor rund 4500 Zuschauern insgesamt nur sechs Strafminuten.

Der Gastgeber ging in der 24. Minute durch Petr Holik in Führung und baute den Vorsprung durch Jan Rutta aus. Der frühere Kölner Felix Schütz von Rögle BK aus der schwedischen Liga schaffte den Anschluss, eine Minute später stellte Martin Zatovic den alten Abstand aber wieder her. Nach fünf Minuten im letzten Drittel brachte Simon Danner von den Schwenninger Wild Wings die Gäste auf 2:3 heran. Danach lief aber nichts mehr aus DEB-Sicht: Peter Koukal, Lukas Radil, Holik mit seinem zweiten Treffer und Tomas Vincour sorgten für den Endstand.

Im Lauf der WM-Vorbereitung stoßen auch die NHL-Stars Leon Draisaitl (Edmonton) und Tobias Rieder (Arizona) zur DEB-Auswahl. Draisaitl soll beim fünften Test am 22. April in Lettland erstmals spielen. Sturmpartner Rieder könnte bereits in der kommenden Woche in seiner Heimat Landshut gegen Schweden (17. April) auflaufen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eishockey

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr