Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
EHC München mit Auswärtssieg in der Champions League

Eishockey EHC München mit Auswärtssieg in der Champions League

Der EHC München hat einen blendenden Start in die Eishockey-Champions-League erwischt. Das Team von Trainer Don Jackson gewann beim slowakischen Meister HC Košice mit 4:2 (1:0, 3:1, 0:1).

Košice. Kapitän Michael Wolf (12./23./27. Minute) war als Schütze der ersten drei Tore der herausragende Akteur in der Steel Arena. Jeremy Dehner erhöhte sogar auf 4:0 (31.). Für die Slowaken war zweimal Jiri Bicek erfolgreich (35./53.).

Mit dem Auswärtserfolg haben die Münchner die Weichen für den Einzug in die K.o.-Runde der besten 32 Teams gestellt. Dafür reicht in Gruppe H mit dem KSC Klagenfurt als dritter Mannschaft Platz zwei. Das Finale der Champions Hockey League findet am 9. Februar 2016 statt. Insgesamt wird ein Preisgeld von 1,5 Millionen Euro ausgeschüttet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eishockey

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr