Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kölner Haie dominieren Mannheim

Eishockey Kölner Haie dominieren Mannheim

Beim Heimdebüt des ehemaligen NHL-Stars Christian Ehrhoff haben die Kölner Haie einen klaren Erfolg in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) eingefahren.

Die Haie siegten zwei Tage nach dem 4:0 in Schwenningen im Topspiel gegen die Adler Mannheim ebenfalls mit 4:0. "Ein verdienter Sieg.

Christian Ehrhoff hat mit Köln noch eine makellose Bilanz.

Quelle: Maja Hitij

Köln. Wir haben vorne die Dinger gemacht", kommentierte Ehrhoff.

Nicolas Krämer (3. Minute) nach Ehrhoff-Vorlage und Patrick Hager (20.) brachten die Gastgeber im ersten Drittel in Führung. Kai Hospelt (44.) und Philip Gogulla, der 21 Sekunden nach dem dritten Treffer zum 4:0 traf, erhöhten im Schlussdrittel für den Tabellenzweiten.

Spitzenreiter EHC München verteidigte den ersten Platz durch ein 4:2 gegen die Grizzlys Wolfsburg. Michael Wolf (30./60.), Jon Matsumoto (12.) und Jerome Flaake (27.) schossen für den Titelverteidiger die Tore. Patrick Seifert (43.) und Kristopher Foucault (51.) verkürzten für Wolfsburg. Die Grizzlys rangieren auf Rang drei.

Die Eisbären Berlin kamen zu einem knappen 1:0 über die Schwenninger Wild Wings. Sven Ziegler war in der 47. Minute für den DEL-Rekordmeister erfolgreich. In einer turbulenten Partie unterlagen die Fischtown Pinguins den Augsburger Panthern mit 3:5.

Durch Tore von Blaine Down (34.), Matt Halischuk (38.) und Jason Jaspers (60.) bezwangen die Iserlohn Roosters die Düsseldorfer EG mit 3:1. Drayson Bowman traf für die DEG (52.). Ingolstadt kam gegen Schlusslicht Straubing Tigers zu einem 4:2-Erfolg.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eishockey

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr