Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Krupp wird nicht Assistent von Bundestrainer Sturm

Eishockey Krupp wird nicht Assistent von Bundestrainer Sturm

Eisbären-Coach Uwe Krupp wird nicht zum Trainerstab von Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm bei der Weltmeisterschaft in Russland gehören. "Da gibt es doch einige Sachen, die sich überschneiden", sagte Krupp in Berlin.

Berlin. n. "Ich glaube, Marco wird sich einen Trainerstab zusammensuchen, der ihm während der ganzen Zeit zur Verfügung steht. Das ist eine gute Entscheidung. Da kommt doch einiges auf ihn und das deutsche Eishockey zu."

Nach der WM, die vom 6. bis 22. Mai in Moskau und St. Petersburg stattfindet, spielt die deutsche Eishockey-Auswahl Anfang September in Riga um die Olympia-Qualifikation. Schon Ende August beginnt für die Eisbären Berlin die Champions Hockey League. Der frühere Bundestrainer Krupp war ursprünglich bereits für Sturms Trainerstab beim Deutschland Cup in Augsburg im vergangenen November vorgesehen, hatte jedoch aus terminlichen Gründen abgesagt.

Am 13. April sollen nach Eisbären-Angaben die beiden Berliner Constantin Braun und Marcel Noebels zum deutschen Nationalmannschaftskader in der WM-Vorbereitung stoßen. Bislang ist nur Jonas Müller von den Eisbären dabei. Frank Hördler und Laurin Braun hatten Bundestrainer Sturm verletzungsbedingt abgesagt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eishockey

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr