Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nürnbergs Kaufmann beendet überraschend Karriere

Eishockey Nürnbergs Kaufmann beendet überraschend Karriere

Eishockey-Profi Evan Kaufmann hat seine Karriere mit sofortiger Wirkung beendet. Die überraschende Entscheidung gab sein bisheriger Verein Nürnberg Ice Tigers am 28. Juli bekannt.

Nürnberg. "Evan hat mich letzte Woche kontaktiert, dass er nach langer Überlegung zur Entscheidung gekommen ist, die nächste Phase seines Lebens beginnen zu wollen", sagte Nürnbergs Sportdirektor Martin Jiranek. Der 30 Jahre alte Stürmer spielte seit seinem Wechsel zu den DEG Metro Stars 2010 in der Deutschen Eishockey Liga; 2012 ging er nach Nürnberg. Er bestritt insgesamt 364 Spiele in der DEL und erzielte dabei 141 Tore.

Für internationales Aufsehen sorgte Kaufmann 2012, als er sein Debüt für die deutsche Nationalmannschaft gab - und das als Enkel eines jüdischen Holocaust-Überlebenden. Der Sportler wurde zwar in den USA in Minnesota geboren, entschied sich dann aber für die deutsche Auswahl, mit der er im Mai 2012 in Stockholm bei der WM antrat. Dort war dann seine Familiengeschichte ein viel größeres Thema als das sportlich schwache Abschneiden der deutschen Nationalmannschaft.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eishockey

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr