Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Russland bezwingt Schweden zum WM-Auftakt

Eishockey Russland bezwingt Schweden zum WM-Auftakt

Rekord-Weltmeister Russland ist mit einem 2:1 (0:1, 0:0, 1:0, 0:0) nach Penaltyschießen gegen Schweden in die Eishockey-WM in Köln und Paris gestartet. Vor 18 537 Zuschauern in der ausverkauften Kölner Arena verwandelte Artemi Panarin den entscheidenden Penalty.

Roman Horak aus Tschechien (r) in Aktion gegen Brayden Point aus Kanada.

Quelle: Petr David Josek

Köln. In Paris startete Vize-Weltmeister Finnland mit einem 3:2 (2:0, 0:1, 1:1) gegen Weißrussland mühsam in das Turnier. Die Finnen hatten bereits nach fünf Minuten vor nur 5078 Zuschauern 2:0 in Führung gelegen, doch der Außenseiter kämpfte sich zurück ins Spiel und glich im Schlussdrittel noch aus. Elf Minuten vor dem Ende schoss Veli-Matti Savinainen den Favoriten in Überzahl zum Sieg.

Am Abend behauptete sich Kanada mit 4:1 (1:0, 1:0, 2:1) gegen Tschechien. Vor 8834 Zuschauern schossen Tyson Barrie und Jeff Skinner die Kanadier in den Schlussminuten zum klaren Sieg, nachdem kurz zuvor der Anschlusstreffer gefallen war.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eishockey

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.