Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

HC Leipzig
Google+ Instagram YouTube
Alexandra Mazzucco wechselt vom HCL zum Thüringer HC

Letzte Nationalspielerin verlässt Leipzig Alexandra Mazzucco wechselt vom HCL zum Thüringer HC

Die einzig verbliebene Nationalspielerin verkündet ihren Abschied vom HCL: Alexandra Mazzucco wechselt zum Thüringer HC. Die 24-Jährige soll die rechte Seite der Thüringerinnen verstärken.

Geht künftig für den THC auf Torejagd: Alexandra Mazzucco.

Quelle: Christian Modla

Leipzig. Handball-Nationalspielerin Alexandra Mazzucco wechselt vom HC Leipzig zum Thüringer HC. Das gab der Bundesligist am Mittwoch bekannt. Mazzucco unterzeichnete einen Vertrag über ein Jahr Laufzeit. Von 2011 an spielte die mittlerweile 24-Jährige für Leipzig, der HCL steht aber vor dem Zwangsabstieg in die 3. Liga. Zahlreiche Leistungsträgerinnen verließen den mit 1,3 Millionen Euro verschuldeten Club bereits. Mazzucco war die letzte verbliebene A-Nationalspielerin, die in Leipzig noch unter Vertrag stand.

„Ich bin sehr froh und dankbar, dass der Wechsel zum THC so spät noch geklappt hat“, sagte Mazzucco, die auf der rechten Seite die Thüringerinnen verstärken soll. „Meiner Meinung nach wird sie bei uns und auch in der Nationalmannschaft eine ganz wichtige Rolle spielen“, sagte THC-Trainer Herbert Müller.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News