Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

HC Leipzig
Google+ Instagram YouTube
DHB-Pokalsieger HC Leipzig startet Saison-Vorbereitung am 18. Juli

Trainingslager bis Monatsende DHB-Pokalsieger HC Leipzig startet Saison-Vorbereitung am 18. Juli

Mitte Juli ist die freie Zeit für die Spielerinnen des HCL vorbei. Der Leipziger Handballclub starte am 18. Juli in die Saisonvorbereitung. Danach geht es ins Trainingslader nach Bad Saarow.

Im Mai hat der HCL den DHB Pokal gewonnen. Um wieder angreifen zu können, startet das Team Mitte Juli in die Saisonvorbereitung. (Archivbild)

Quelle: Christian Modla

Leipzig. DHB-Pokalsieger HC Leipzig steigt am 18. Juli in die Vorbereitung auf die neue Saison in der Handball-Bundesliga ein. Damit hat das Team von Trainer Norman Rentsch eine Woche weniger Training bis zum ersten Pflichtspiel mit dem Supercup am 4. September als der deutsche Meister Thüringer HC, der bereits am 11. Juli die ersten Einheiten absolviert. Nach medizinischen Tests sowie diversen PR-Terminen beziehen die Leipzigerinnen vom 24. bis 31. Juli ein Trainingslager am brandenburgischen Bad Saarow.

Erster Höhepunkt ist das traditionelle Turnier in Wittlich vom 5. bis 7. August. Weitere Testspiele absolviert der Meisterschafts-Dritte gegen Sachsen Zwickau (16. August), bei einem Turnier im polnischen Lublin (19. bis 21. August) und in Roßwein gegen den HC Rödertal (25. August).

Eine Woche nach dem Supercup in Nordhausen will sich der HC Leipzig beim Qualifikationsturnier in eigener Halle einen Platz in der Gruppenphase der Champions League sichern. Gegner sind im Halbfinale der HC Gomel aus Weißrussland sowie in einem möglichen Finale um den einzigen freien Platz Hypo Niederösterreich oder Balonmano Bera Bera aus Spanien.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News