Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

HC Leipzig
Google+ Instagram YouTube
Dank an den THC für die Schützenhilfe: HC Leipzig startet nächste Saison international

Dank an den THC für die Schützenhilfe: HC Leipzig startet nächste Saison international

Die Handballerinnen des HC Leipzig starten auch in der kommenden Saison auf europäischer Bühne. Dank der Schützenhilfe des Thüringer HC am Wochenende im DHB-Pokal reicht auch Platz fünf in der Bundesliga für einen internationalen Startplatz.

Voriger Artikel
Letztes Heimspiel für HC Leipzig: Viele Tore gegen Schlusslicht Koblenz nötig
Nächster Artikel
HCL muss THC wohl gratulieren

HCL-Trainer Norman Rentsch.

Quelle: Christian Modla

Hamburg. Mit dem Sieg des THC im Spiel um Platz drei gegen die Füchse Berlin gehen die zwei Startplätze im Pokal der Pokalsieger an Teams aus der Bundesliga, die vor dem HCL in der Tabelle rangieren. Somit wird ein Startplatz im EHF-Cup frei, den der HCL einnehmen kann.

Trainer Norman Rentsch, der beim Final Four in Hamburg auf der Tribüne saß, sagte: „Ich bin sehr froh darüber. Jetzt können wir in der letzten Woche der Saison beruhigt arbeiten.“ Der HCL ist momentan Bundesliga-Vierter und tritt am Pfingstsamstag zum letzten Spieltag beim Thüringer HC an, der den fünften Meistertitel in Serie holen will. Bei einer Niederlage könnte Leipzig noch auf den fünften Platz abrutschen und musste deshalb in den vergangenen Wochen um die Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb bangen.

Anne Grimm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News