Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

HC Leipzig
Google+ Instagram YouTube
Dem HC Leipzig gehen vor dem Europapokal in Frankreich die Spielerinnen aus

Dem HC Leipzig gehen vor dem Europapokal in Frankreich die Spielerinnen aus

Frauen-Handball-Bundesligist HC Leipzig ist vor dem Europapokal-Spiel gegen das französische Spitzenteam Toulon Saint Cyr Var HB am kommenden Sonntag von Verletzungssorgen geplagt.

Voriger Artikel
Heute im Liveticker: HC Leipzig will in Koblenz siegen und für Europapokal in Fahrt kommen
Nächster Artikel
Vorzeichen wie im vergangenen Jahr – Geschwächter HCL muss gegen Toulon antreten

Natalie Augsburg hat sich verletzt und steht in der Partie gegen Toulon nicht zur Verfügung.

Quelle: Sebastian Brauner

Leipzig. „Die Reihen lichten sich“, so HCL-Trainer Stefan Madsen am Mittwoch mit Blick auf vier Spielerinnen, die momentan nicht zur Verfügung stehen.

So muss der Coach beim Auswärtsspiel in Frankreich im Rückraum nicht nur auf Maura Visser (Infekt) verzichten, sondern auch auf Torfrau Katja Schülke, Rückraum-Spielerin Jessy Kramer und Linksaußen Natalie Augsburg, die sich im Training an einer Schulter verletzt hat.

Die Ausfälle zwingen Madsen, das Spielsystem zu verändern. „Für das Tempo, das wir spielen wollen, können wir nicht nur mit sechs oder sieben Spielerinnen antreten. Da sind zehn Spielerinnen nötig, die wir im Moment aber nicht haben.“ Deshalb wolle er das Spielsystem umstellen, um in Toulon trotzdem erfolgreich zu sein. Auch für das Rückspiel am 18. November um 14.30 Uhr in der Arena Leipzig sind die vier Akteurinnen fraglich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News