Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erste Pokalhürde für den HCL: Trainer Örneborg warnt vor Zweitligist Spreefüxxe Berlin

Erste Pokalhürde für den HCL: Trainer Örneborg warnt vor Zweitligist Spreefüxxe Berlin

Sechs Spiele, sechs Siege: In der Bundesliga haben die Handballerinnen des HC Leipzig bislang alles gewonnen. Am Mittwoch (19.30 Uhr) erwartet den Tabellenführer nun beim Zweitligisten Spreefüxxe Berlin die erste Hürde im DHB-Pokal.

Voriger Artikel
Englische Wochen beim HC Leipzig – Trainer Ørneborg setzt auf Regeneration
Nächster Artikel
Örneborg träumt vom Pokal-Finale in Leipzig – am Mittwoch geht’s gegen die Berliner Füchse

Fällt gegen die Spreefüxxe Berlin wahrscheinlich verletzt aus: sa Sophia Rösicke vom HC Leipzig hat einen Nasenbruch erlitten (Archivfoto).

Quelle: Sebastian Brauner

Leipzig. Die Partie ist der Auftakt für drei englische Wochen: Sechs Spiele in 18 Tagen stehen für die HCL-Damen auf dem Programm.

Trainer Thomas Örneborg spricht von einem „vermeintlich leichten Spiel“ und warnt sein Team davor, die Aufgabe in der Hauptstadt auf die leichte Schulter zu nehmen. „Berlin hat eine deutlich stärkere Mannschaft als noch im letzten Jahr“, erklärte er am Montag. „Wir fahren nach Berlin, um zu gewinnen, und wir wollen dies vom Start weg auch zeigen.“

Nasenbruch: Isa Sophia Rösike muss pausieren

Die Berlinerinnen haben sich vor der Saison mit drei Neuzugängen vom Frankfurter HC verstärkt, darunter Nationalspielerin Christine Beier. Zudem steht an der Seitenlinie mit Trainer Dietmar Rösicke ein alter Bekannter: Er führte den FHC 2004 zur Bundesliga-Meisterschaft. Bereits im vergangenen Jahr trafen beide Teams im Pokal aufeinander – die Leipzigerinnen setzten sich in der dritten Runde klar mit 40:26 durch.

Beim HCL sind nach der Nationalmannschafts-Spielpause am Wochenende fast alle Spielerinnen wieder mit an Bord. Pausieren muss jedoch Isa Sophia Rösike. Sie brach sich im Training bei einem Zweikampf die Nase, wird in Berlin wahrscheinlich fehlen. Bereits am Samstag steht für den HCL dann die erste Champions-League-Partie im französischen Metz an.

Einen Liveticker zum Spiel in Berlin gibt es am Mittwochabend bei LVZ-Online.

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News