Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Europapokal-Termin steht: HC Leipzig spielt am 6. November in St. Raphael

Europapokal-Termin steht: HC Leipzig spielt am 6. November in St. Raphael

Dem HC Leipzig steht in der dritten Runde des europäischen Cup Winner’s Cup eine schwere Aufgabe und eine weite Reise bevor. Wie die Auslosung am Dienstag in Wien ergab, treffen die Handballerinnen aus der Messestadt im November auf den französischen Pokalsieger und Meister von 2010 Toulon Saint Cyr Var HB.

Voriger Artikel
HC Leipzig geht im Europapokal geschwächt an den Start – auch Marlene Windisch verletzt
Nächster Artikel
Bandscheibenvorfall: HCL-Handballerin Ania Rösler fällt für eine unbestimmte Zeit aus

Trainer Stefan Madsen und seine Schützlinge. (Archivfoto)

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Der Termin ist jetzt raus: Am 6. November spielen die Leipzigerinnen in der Küstenstadt Saint Raphael. Anpfiff 17 Uhr.

Die Franzosen gelten als einer der Favoriten auf den Cupsieg. "Das ist eine sehr gute Mannschaft, die diesen Wettbewerb gewinnen kann", sagte HCL-Coach Stefan Madsen. Obwohl der HCL im Rückspiel zu Hause antreten darf, sieht der Trainer sein Team aufgrund der aktuellen Verletzungssorgen nicht als Favorit. "Mit komplettem Kader wäre es sicher ein Kampf auf Augenhöhe", so Madsen. Der französische Pokalsieger hat zahlreiche Nationalspielerinnen aus Frankreich, Schweden, Brasilien und Rumänien in seinen Reihen.

Zum Hinspiel in der südfranzösischen Hafenstadt Saint Raphael - mit 1400 Kilometern eine der weitesten Reisen des Wettbewerbs - müssen die HCL-Frauen am 6. November antreten, ehe sie am 13. November (15 Uhr) vor heimischen Publikum in der Arena Leipzig um den Einzug in die vierte Runde des internationalen Wettbewerbs kämpfen.

Der deutsche Rekordmeister hatte die dritte Runde des Wettbewerbs durch einen hart erkämpften Triumph über den polnischen Vertreter Laczpol Gdynia erreicht.

mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News