Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
HC Leipzig darf Champions-League-Qualifikation spielen

HC Leipzig darf Champions-League-Qualifikation spielen

Die Handballerinnen des HC Leipzig können in der kommenden Saison auf einen Start in der Champions League hoffen. Der Europäische Handballverband (EHF) sprach dem DHB-Pokalsieger einen Startplatz in der Qualifikation zur Königsklasse zu.

Voriger Artikel
HCL in Urlaubsstimmung – nur Katja Schülke und Wieland Schmidt müssen weiter schuften
Nächster Artikel
HC Leipzig trifft in der Champions-League-Qualifikation auf Minsk

Durch seinen DHB-Pokalsieg hat sich der HCL um Kapitänin Karolina Kudlacz einen Platz in der Champions-League-Qualifikation gesichert.

Quelle: dpa

Leipzig. Der HCL hatte sich für die Champions League beworben, weil seit dieser Saison nur noch der Meister automatisch qualifiziert ist. „Nach Auswertung der Bewerbungen und auf der Basis verschiedener Kriterien, wie dem Spielort, dem Marketing, TV- und Medienbelangen, hat das EHF-Exekutivkomitee entschieden, die Anfrage vom HC Leipzig zu akzeptieren“, teilte die EHF auf ihrer Internetseite mit.

Acht Teams kämpfen nun um die verbleibenden zwei Plätze im höchsten internationalen Vereinswettbewerb. Die Auslosung für die Qualifikation erfolgt am 26. Juni in Wien. Insgesamt 14 Mannschaften sind bereits für die Gruppenphase gesetzt. Dazu gehört auch der deutsche Meister Thüringer HC, der in der vergangenen Spielzeit die Hauptrunde erreichte. Die Auslosung für die Gruppenphase findet am 27. Juni um in Wien statt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News