Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

HC Leipzig
Google+ Instagram YouTube
HC Leipzig reist mit nur zwölf Spielerinnen nach Buxtehude - Anne Müller kann auflaufen

HC Leipzig reist mit nur zwölf Spielerinnen nach Buxtehude - Anne Müller kann auflaufen

Vor dem Spiel in Buxtehude am Mittwoch wird der HC Leipzig weiterhin von Verletzungssorgen geplagt. Mit einem Kader von nur noch zwölf Spielerinnen reisen die Blau-Gelben zum BSV in den hohen Norden.

Voriger Artikel
Schwere Aufgabe für den HC Leipzig im EHF-Pokal: Viertelfinale gegen Byasen Trondheim
Nächster Artikel
Heute in Liveticker und Livestream: HC Leipzig muss zum Spitzenspiel in Buxtehude ran

Anne Müller vom HC Leipzig Anfang Januar - noch unverletzt. Am Mittwoch wird sie mit Schmerzen auf dem Feld stehen. (Archiv)

Quelle: Sebastian Brauner

Leipzig. Neben der langzeitverletzten Anne Ulbricht (Kreuzbandriss) fallen auch Spielmacherin Maura Visser (Nasenbeinbruch) sowie Luise Lyksborg (Ermüdungsbruch im Fuß) und Loraine Hellriegel (Knie) aus.

Zudem hatte sich Anne Müller am Sonntag gegen Metallurg Skopje am Handgelenk der Wurfhand verletzt. Eine MRT-Untersuchung am Dienstag ergab, dass nichts gebrochen ist. Jedoch muss die Hand mit Klebeverbänden gestützt werden, welche die Beweglichkeit stark einschränken. "Anne wird die Zähne zusammenbeißen und sich in den Dienst der Mannschaft stellen", sagte Manager Kay-Sven Hähner auf Nachfrage.

„Wir fahren nirgendwo hin, um zu verlieren", kommentierte Trainer Stefan Madsen die Situation vor dem Spiel. „Unsere Personalsituation hat sich aber leider nicht verbessert, im Gegenteil." Das Spiel wird um 19.30 Uhr angepfiffen und kann im Live-Stream auf LVZ-Online verfolgt werden.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News