Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
HC Leipzig reist zum Aufsteiger nach Stuttgart – Nationalspielerin Schulze fällt verletzt aus

HC Leipzig reist zum Aufsteiger nach Stuttgart – Nationalspielerin Schulze fällt verletzt aus

Für die Handballerinnen des HC Leipzig steht nach dem internationalen Wettbewerb am vergangenen Wochenende nun wieder der Bundesliga-Alltag auf dem Plan. Am Mittwoch reist das Team um Trainer Stefan Madsen nach Stuttgart zum Aufsteiger TuS Metzingen.

Voriger Artikel
Keine Schützenhilfe aus Paris: HC Leipzig verpasst Champions-League-Qualifikation
Nächster Artikel
Jetzt im Liveticker: HC Leipzig will in Stuttgart spielerisch überzeugen und gewinnen

Nationalspielerin Luisa Schulze fällt verletzungsbedingt gegen TuS Metzingen aus.

Quelle: Sebastian Brauner

Leipzig. Die Zielstellung für den Coach ist klar. „Wir müssen an die Leistung von Paris anknüpfen“, forderte er in einer Mitteilung des Vereins am Dienstag.

Der HCL hatte am vergangenen Freitag den französischen Vize-Meister Issy Paris im Qualifikationsturnier für einen Champions-League-Startplatz mit 21:16 (14:10) besiegt. Mit einem Start in dem begehrten Pokalwettbewerb wurde es dennoch nichts. Nun treten die Leipzigerinnen im Europapokal der Pokalsieger an.

Doch die spielerische Leistung seiner Mannschaft hat Madsen auch für die Bundesliga Mut gemacht. „Wenn wir mit dem gleichen Engagement in Metzingen auftreten, wie wir das am Wochenende gemacht haben, dann bin ich von unserem Sieg überzeugt.“ Leicht wird die Partie (Anpfiff um 20 Uhr) nicht. Schließlich trifft der HCL (Platz drei) auf den Fünftplatzierten der Frauen-Bundesliga.

Im sechsten Spiel muss Madsen allerdings auf Luisa Schulze verzichten und die Abwehr umbauen. Die Nationalspielerin zog sich in Paris einen knöchernen Ausriss an der Kapsel des rechten Zeigefingers zu.

Mehr Informationen zum HC Leipzig gibt es im Handball-Special.

ra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News