Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
HC Leipzig trainiert gemeinsam mit Buxtehude – Luisa Schulze steht wieder auf dem Parkett

HC Leipzig trainiert gemeinsam mit Buxtehude – Luisa Schulze steht wieder auf dem Parkett

Die Handballerinnen des HC Leipzig weilen derzeit im hohen Norden. Am Rande Hamburgs absolvieren sie gemeinsam mit den Bundesliga-Konkurrentinnen des SV Buxtehude ein Trainingslager.

Voriger Artikel
HCL-Kapitänin Karolina Kudlacz optimistisch für Turnier in Wittlich
Nächster Artikel
HC Leipzig beendet Trainingslager in Buxtehude mit Turniersieg

Isa-Sophie Rösike arbeitet an ihrer Kraft in Buxtehude.

Quelle: Sebastian Brauner

Leipzig. Besonders konzentriert sich das Trainer- und Betreuerteam dabei auf des Kraft- und Ausdauereinheiten. Aber auch gemeinsame Handball Spiele zwischen den Mannschaften stehen auf dem Programm. „Dies ist eine sehr gute Möglichkeit auf einem hohen Niveau zu trainieren“, ist Leipzigs Trainer Thomas Ørneborg überzeugt. „Man kann unheimlich intensiv und mit hoher Frequenz arbeiten, das ist ein sehr großer Vorteil.“

Zum Abschluss des Besuchs im Norden steht für die HCL-Damen am Sonntag noch ein kleines Turnier an. Am Nachmittag geht es gegen den Hamburger Zweitligisten Rosengarten und zu einem abschließenden Test gegen Buxtehude.

Auch Luisa Schulze ist wieder ins Training eingestiegen. Die Kreisläuferin laboriert noch an einer Fußverletzung und soll langsam wieder an die Belastung herangeführt werden. Höhepunkt der Saisonvorbereitung solle die Handball-Fie4sta im ungarischen Györ Ende August werden, so der Trainer. Bis dahin soll die gesamte Mannschaft fit sein.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News