Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

HC Leipzig
Google+ Instagram YouTube
HCL-Konkurrentinnen vom Thüringer HC stehen im Halbfinale um die Meisterschaft

HCL-Konkurrentinnen vom Thüringer HC stehen im Halbfinale um die Meisterschaft

Die Handballerinnen des Thüringer HC stehen im Halbfinale um die Meisterschaft. Das Team von Trainer Herbert Müller siegte am Samstag in der ausverkauften Salza-Halle gegen die HSG Blomberg-Lippe mit 38:28 (20:18) und trifft nach dem 25:25 aus dem Hinspiel nun auf den VfL Oldenburg, der den Vorjahres-Zweiten TSV Bayer 04 Leverkusen aus dem Rennen warf.

Bad Langensalza. Nadeshda Nadgornaja (10/4) erzielte die meisten Treffer für den Vorrundensieger. Aufseiten der Blombergerinnen war Sabrina Richter (7/2) die beste Schützin. Überschattet wurde der Sieg von der Verletzung der THC-Spielerin Martina Knytlova, die sich in der 19. Minute einen Unterschenkelbruch zuzog.

Der THC erzielte zwar das erste Tor der Begegnung, doch Blomberg hatte den besseren Start (4:1/4.). Erst dann übernahm die Müller-Sieben das Spielgeschehen und zog nach fünf Treffern hintereinander in Front (6:4/8.). Danach entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der der Thüringer HC immer in Führung blieb (14:11/21.), aber die Gäste stets den Anschluss halten konnten (16:18/28.).

Auch nach dem Seitenwechsel ging die Partie temporeich weiter. Mitte der zweiten Hälfte wurde der Vorsprung der Thüringerinnen immer größer (27:22/44.). Die Niederländerin Danick Snelder sorgte acht Minuten vor dem Ende für die Vorentscheidung (31:25/52.). Danach dominierten die Thüringerinnen und zogen souverän ins Halbfinale.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News