Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

HC Leipzig
Google+ Instagram YouTube
HCL-Trainer Jensen vor dem Spiel gegen Györ: „Müssen über dem Limit spielen“

HCL-Trainer Jensen vor dem Spiel gegen Györ: „Müssen über dem Limit spielen“

Der Trainer des HC Leipzig, Heine Jensen, hat vor dem Champions-League-Spiel am Sonntag die Favoritenrolle von AUDI ETO Györ betont. „Wenn wir gegen so eine erfahrene Spitzenmannschaft wie Györ überhaupt eine kleine Chance haben wollen, dann müssen alle Spielerinnen über dem Limit spielen“, sagte er am Donnerstag laut einer Mitteilung.

Voriger Artikel
HCL-Mädels trotzen Grippe und fegen Trier mit 32:18 vom Parkett
Nächster Artikel
Handball-Bundesliga: Thüringer HC sichert sich vorzeitig Platz eins

Im Hinspiel unterlag der HC Leipzig dem ungarischen Meister Györ mit 20:25.

Quelle: Sebastian Brauner

Leipzig. Nach dem klaren Bundesliga-Sieg gegen Trier waren die Handballerinnen am Donnerstagmorgen um 4 Uhr wieder in Leipzig angekommen. „Ab sofort gilt alle Konzentration dem Champions-League-Spiel. Wir müssen nun gut regenerieren und die ganzen Infekte in den Griff bekommen“, sagte Jensen. „Gegen eine Mannschaft wie Györ haben wir rein gar nichts zu verlieren.“ Die ungarischen Meisterinnen seien durch ihren Kantersieg in Larvik zu einem der Top-Favoriten in der Königsklasse geworden.

„Beim Hinspiel haben wir lange sehr gut mitgehalten, am Ende haben wir aber einfach zu viele Fehler gemacht und die durchgängig sehr hohe Qualität des Kaders hat sich bemerkbar gemacht“, blickte der Trainer auf die Begegnung im Februar zurück. Damals hatte der HCL mit 20:25 verloren.

Das Rückspiel in der Arena Leipzig wird am Sonntag um 14.30 Uhr angepfiffen. LVZ-Online überträgt die Partie im Liveticker.

maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News