Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

HC Leipzig
Google+ Instagram YouTube
HCL trifft auf Bad Wildungen – Dezimierter Kader beim Abschlusstraining in Leipzig

HCL trifft auf Bad Wildungen – Dezimierter Kader beim Abschlusstraining in Leipzig

Der HC Leipzig trifft in der Handball-Bundesliga am Sonntag auf Bad Wildungen. Vor der Fahrt nach Hessen stand für die Spielerinnen am Freitag das Abschlusstraining in der heimischen Arena an.

Voriger Artikel
Mazzucco erleidet Kreuzbandriss - HCL muss sechs Monate auf Linkshänderin verzichten
Nächster Artikel
Heute im Liveticker: HC Leipzig geht in Bad Wildungen auf Punktejagd

Vor dem Spiel des HCL gegen Bad Wildungen konnte Trainer Stefan Madsen nur mit einem dezimierten Kader trainieren.

Quelle: dpa

Leipzig. Allerdings nur für zehn von ihnen – der Rest war krankheitsbedingt oder wegen einer Verletzung nicht dabei.

„Ein normales Abschlusstraining sieht anders aus, aber so ist es leider und jammern hilft nichts“, sagte HCL-Coach Stefan Madsen nach der Übungseinheit. Neben Alexandra Mazzucco, die nach ihrem Kreuzbandriss für sechs Monate ausfällt, konnten auch die an einem Infekt leidende Katja Schülke und Luisa Schulze nicht trainieren. Kurzfristig fiel auch Jessy Kramer aus: Bei ihr wurde eine Entzündung der Bizeps-Sehne in der Wurfarmschulter diagnostiziert. Sie muss zwei Tage pausieren.

„Ich gehe davon aus, dass am Sonntag bis auf Alex wieder alle an Bord sein werden“, so Madsen. Gegen die Bad Wildungen Vipers wollen die Leipzigerinnen, die derzeit auf Rang vier in der Tabelle rangieren, zwei Punkte holen. Die Gegnerinnen sind momentan Tabellenletzte – sie konnten in der aktuellen Saison noch kein Spiel für sich entscheiden.

Anpfiff ist um 16 Uhr. LVZ-Online überträgt das Spiel wie gewohnt im Live-Ticker.

ic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News