Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
HCL trifft zum Ligaauftakt auf Rosengarten - Ab sofort Kinderbetreuung in der Halle

HCL trifft zum Ligaauftakt auf Rosengarten - Ab sofort Kinderbetreuung in der Halle

Es wird ernst für die Handballerinnen des HC Leipzig. Das Team von Coach Heine Jensen startet am Samstag mit der Partie gegen die SGH Rosengarten-Buchholz in den Bundesligaalltag.

Anpfiff ist um 15 Uhr in der Arena. Auch wenn die Titelverteidigerinnen aus der Messestadt in der Favoritenrolle sind, warnt ihr Trainer vor einem leichtfertigen Herangehen: „Wir haben Respekt vor jedem Gegner, egal ob Aufsteiger oder etablierter Bundesligist. In der Fußball-Bundesliga haben doch die Großen gerade ziemlich schmerzhaft erfahren, wie es ist, wenn man die auf dem Papier Kleinen auf die leichte Schulter nimmt." Sein Team werde das nicht tun und habe sich konzentriert auf den Ligaauftakt vorbereitet.

Bis auf die verletzten Mette Ommundsen und Loraine Hellriegel kann Jensen personell aus dem Vollen schöpfen. Der Coach sieht in der Begegnung mit Rosengarten nicht nur die Möglichkeit auf einen Sieg. „Wir wollen uns weiter finden, denn wir sind noch längst nicht dort, wo wir sein wollen", so der Däne. „Aber ich bin optimistisch, dass es Stück für Stück vorwärts geht. Wir sind in jedem Fall bereit und freuen uns, das es nun endlich los geht."

Der Aufsteiger aus dem Norden wird mit einigen sehr erfahrenen Spielerinnen anreisen, die lange Zeit für Buxtehude in der Bundesliga auf Torejagd gingen. Dazu gehören die ehemalige deutsche Nationalspielerin Melanie Schliecker und die Ukrainerin Natascha Kotenko.

Wenn am Samstag Anwurf in der Arena ist, bietet der Verein erstmals einen besonderen Service für Familien an. „Wir richten ein Kinderland in der Halle ein", kündigte Manager Kay-Sven Hähner im Vorfeld an. Man könne von keinem Vierjährigen erwarten, zwei Stunden beim Handball still zu sitzen. Deshalb werden die Kleinen künftig professionell betreut, während die Eltern entspannt das Spiel verfolgen können.

ahr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News