Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

HC Leipzig
Google+ Instagram YouTube
Klotzen, paddeln, baggern – HCL macht sich fit für die neue Saison

Handball Klotzen, paddeln, baggern – HCL macht sich fit für die neue Saison

Anstrengend, aber abwechslungsreich: So sah das siebentägige Trainingslager für die HCL-Spielerinnen in Brandeburg aus. Kommendes Wochenende steht bereits das erste Turnier auf dem Programm.

Alexandra Mazzucco versucht sich während des HCL-Trainingslagers auf dem Wakeboard.

Quelle: Sebastian Brauner

Leipzig. Eine Woche lang gaben die Handballerinnen des HC Leipzig im brandenburgischen Bad Saarow richtig Gas, um für die im September beginnende Saison in Form zu kommen. Trainer Norman Rentsch hatte sich so einiges einfallen lassen: Neben den normalen Handball-, Lauf- und Krafteinheiten standen auch Teambuilding, Schwimmen, Beachvolleyball und Wakeboarden auf dem Plan.

Eine Woche lang befand sich der HCL im Trainingslager im brandenburgischen Bad Saarow. Coach Norman Rentsch dachte sich abwechslungsreiche Einheiten aus.

Zur Bildergalerie

„Wir können wirklich sehr zufrieden sein mit dieser Woche, das war ein verheißungsvoller Auftakt für eine schwere Saison. Alle Spielerinnen haben sehr gut und intensiv trainiert, sodass wir das geplante Pensum super bewältigt haben und darauf aufbauen können“, sagte Rentsch.

Aufgrund der hohen Belastung haben die Spielerinnen am Montag frei. Am Dienstag geht es bereits weiter, denn am Wochenende bestreitet der HCL traditionell sein erstes Vorbereitungsturnier in Wittlich. Dort treffen die Leipzigerinnen auf hochkarätige Gegner wie die Liga-Kontrahenten Buxtehude (Vizemeister und Pokalsieger), Leverkusen und Dortmund (mit EX-HCL-Spielerin Anne Müller), sowie die internationalen Teams Metz Handball und Randers HK.

agri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News