Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Saskia Lang fehlt in der englischen Woche – HCL-Kapitän Schülke im Prüfungsstress

Saskia Lang fehlt in der englischen Woche – HCL-Kapitän Schülke im Prüfungsstress

Die Saison ist noch jung, da ist beim HC Leipzig bereits die erste englische Woche mit vier Spielen in sieben Tagen in vollem Gange. Verzichten müssen die Handballerinnen dabei weiter auf Nationalspielerin Saskia Lang, die eine ähnliche Verletzung plagt, wie RB-Spieler Niklas Hoheneder.

Voriger Artikel
„Start in der Bundesliga gerade rücken“ – HCL empfängt Spitzenreiter zum ersten Heimspiel
Nächster Artikel
Leipzigs Neue Messe wird zum Handball-Tempel – HCL will in die Champions League

HCL-Torhüterin Katja Schülke hat derzeit viel um die Ohren.

Quelle: Christian Modla

Leipzig. Kapitän Katja Schülke ist zudem im absoluten Prüfungs-Stress.

Die 30-Jährige absolviert am Mittwoch ihre entscheidende Staatsexamens-Prüfung an der Uni Berlin. Ab 9 Uhr wird Schülke mündlich im Fach Germanistik geprüft, 19.30 Uhr ist Anpfiff der Bundesliga-Partie gegen die Trierer Miezen in der Arena Leipzig. Schlimmer noch: Die Mutter des neun Monate alten Sohnes Lasse Hans, hatte nicht mal eine Woche Zeit, um sich auf das wichtige Ereignis vorzubereiten. Der Grund: Ihr Professor sagte die eigentliche Prüfung im August krank ab, setzte den neuen Termin kurzfristig wieder an. Einziger Trost: Wenn am Mittwoch alles klappt, ist das Lehramts-Studium so gut wie in der Tasche.  

phprA3voN20140916134850.jpg

Anna Atladottir (l.) und Saskia Lang (r.) fehlen wegen Verletzungen im Rückraum des HCL.

Quelle: Christian Modla

Ein Sieg gegen den Tabellenvorletzten des Vorjahres ist für Schülke trotzdem Pflicht. Zumal das Team von Trainer Norman Rentsch mit einem guten Gefühl in die Champions-League-Qualifikation am Wochenende gehen will. Erstmals ist die Messehalle 1 Austragungsort für die Leipziger Handballerinnen. Auf dem Weg in die Königsklasse gilt es am Samstag, 18.30 Uhr, zunächst den weißrussischen Meister Minsk zu schlagen. Der Kontrahent im Finale wäre am Sonntag, 19 Uhr, der Sieger aus der Partie Sercodac Dalfsen (mit Ex-HCL-Spielerin Debbie Bont) gegen FTC Budapest (mit Nationalspielerin Laura Steinbach).  

Lang fällt weiter aus – ähnliche Verletzung wie RB-Spieler

Schmerzlich vermissen wird der HCL in den kommenden Partien weiterhin seine Rückraumspielerin Saskia Lang. „Sie hat eine ähnliche Verletzung wie Niklas Hohender von RB Leipzig“, erklärte HCL-Manager Kay-Sven Hähner. Der RB-Verteidiger war im

phph5MWnq20140823153059.jpg

Niklas Hoheneder musste nach seinem Sturz im Spiel gegen Aue vom Platz getragen werden.

Quelle: Christian Modla

Derby gegen Aue, die Nationalspielerin im Test gegen Györ, auf den Rücken gefallen. Bei Lang drückt Wasser im Rückenmark auf den Hauptnervenstrang. Das führt unter anderem zur Beeinträchtigung der Bewegung des linken Arms. Ähnlich die Lage bei Hohender, bei dem ein Ödem ebenfalls auf die Nerven drückt. „Wir müssen Saskia Zeit lassen, bis das Wasser sich zurückgebildet hat. Das ist sonst zu gefährlich“, sagt Hähner. Hohender soll etwa in zwei Wochen wieder bei RB auflaufen. Bei Lang ist noch nicht abzusehen, wann sie wieder das HCL-Trikot trägt.

Die Partie am Mittwoch gegen Trier, aber auch die beiden Partien der Champions-League-Qualifikation am Wochenende werden im Livestream bei LVZ-Online übertragen und sind im Ticker nachzulesen.

Anne Grimm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News