Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

HC Leipzig
Google+ Instagram YouTube
THC-Frauen gehen als klarer Favorit ins Spiel gegen Trier

THC-Frauen gehen als klarer Favorit ins Spiel gegen Trier

Die Bundesliga-Handballerinnen des Thüringer HC Erfurt-Bad Langensalza sind am Samstag im Heimspiel gegen DJK/MJC Trier klarer Favorit. „Daran gibt's nicht zu deuteln.

Erfurt. Doch auch nach dem Pokal-Heimsieg gegen Leverkusen müssen wir uns die Punkte erst erkämpfen. Das wird gelingen, wenn wir das Tempo hochhalten und unser eigenes Spiel aufziehen", sagte Cheftrainer Herbert Müller bei der Pressekonferenz am Donnerstag.

Gegen die im unteren Tabellendrittel feststeckenden Gäste kann er voraussichtlich bis auf die nach wie vor erkrankte Petra Popluharova seine Bestbesetzung aufbieten. Kapitän Kerstin Wohlbold und Idalina Borges-Mesquita mussten während der Woche im Training zwar kürzer treten, werden aber auflaufen können. „Die Mannschaft und die Zuschauer dürfen nicht nervös werden, wenn wir nicht von Beginn an klar vorn liegen. Wichtig ist, was nach 60 Minuten auf der Anzeigetafel steht", warnte Müller vor zu hohen Erwartungen.

Nadja Nagornaja wird erstmals im Erfurter Trikot auf ihre alten Kameradinnen treffen. „Aber in der Bundesliga ist es normal, dass man ab und an wechselt. Für mich ist es kein Problem, gegen meine frühere Mannschaft zu spielen, sondern Tagesgeschäft", sagte die 22 Jahre alte Junioren-Weltmeisterin von 2008.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News