Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

HC Leipzig
Google+ Instagram YouTube
Wer kann beim HCL im Liga-Kracher gegen Leverkusen auflaufen?

Angeschlagene Spielerinnen Wer kann beim HCL im Liga-Kracher gegen Leverkusen auflaufen?

Vor dem hochkarätigen Liga-Duell gegen Bayer Leverkusen herrscht beim HC Leipzig derzeit Ungewissheit, wer am Sonntag in Leverkusen auflaufen kann. Denn aus der Länderspielpause kehrten einige Spielerinnen angeschlagen zurück.

Karolina Kudlacz-Gloc (r.) kam angeschlagen aus der Länderspielpause, Togga Atladottir steht inzwischen wieder im Mannschaftstraining. (Archivbild)

Quelle: Christian Modla

Leipzig.  So laboriert Kapitän Karolina Kudlacz-Gloc an muskulären Problemen im Halsbereich. Erst Ende der Woche könne die Rückraum-Spielerin wieder ins Training einsteigen, hieß es seitens des Vereins. Ihre Polinnen hat die 30-Jährige übrigens zu zwei Siegen gegen die Slowakei und Finnland führen können.

Auch die deutschen Auswahlspielerinnen streiften angeschlagen das Nationalmannschaftstrikot ab. Saskia Lang, Shenia Minevskaja und Luisa Schulze können derzeit nur Lauftraining absolvieren. Zwar sollen alle drei im Laufe der Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen, dennoch ist die Situation besonders im Falle von Schulze angespannt. Ist sie doch nach dem Ausfall von Luisa Sturm die etatmäßig einzige Kreisläuferin in den Reihen des Bundesligateams. Zwar konnte Trainer Norman Rentsch im Pokalspiel gegen den Drittligisten Altlandsberg auf Junioren-Spielerin Nina Reißberg zurückgreifen, aber die Jugendspielerin ist erst zarte 17 Jahre alt. „Sie muss da erstmal reinwachsen“, hieß es aus dem Verein.

Doch wo Schatten ist, ist auch Licht. Bei der vom Verletzungspech verfolgten Togga Atladottir stehen die Zeichen auf Angriff in Liga und Pokal. Die Isländerin trainiert nach endlos langen Monaten in der Reha wieder mit dem Team und wird sukzessive aufgebaut. HCL-Coach Norman Rentsch freut sich über die zusätzlichen Optionen und den Einsatz seiner Mädels: „Egal wer im Training ist, alle geben Vollgas.“ Auch Franziska Mietzner steht nach längerer Verletzungspause kurz vor ihrem Comeback. Am Sonntag könnte sie erstmals in dieser Saison auflaufen.

Der HCL erwartet beim Auswärtsspiel in Leverkusen eine schwere Partie. Die Werkselfen sind trotz des zehnten Tabellenplatzes eines der Top-Teams. Zumal sich die Mannschaft von Trainerin Renate Wolf voll auf die Liga konzentriert. Denn im Pokal sind die Schwarz-Roten ausgeschieden – gegen Metzingen, den direkten Tabellennachbarn des HCL.

Die Partie Bayer Leverkusen gegen HC Leipzig wird am Sonntag, 18. Oktober, um 16 Uhr angeworfen.

Von Johannes Angermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News