Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

HC Leipzig
Google+ Instagram YouTube
HC Leipzig feiert Schützenfest gegen Halle - 41:15-Sieg in Sondershausen

HC Leipzig feiert Schützenfest gegen Halle - 41:15-Sieg in Sondershausen

Die Handballerinnen des HC Leipzig haben sich für den Punktspielstart warm geworfen. Der Bundesligist bezwang am Freitagabend in Sondershausen den Zweitligisten SV Union Halle-Neustadt mit 41:15 (19:11).

Voriger Artikel
HC Leipzig dominiert erste Nordic-Open-Partie – Kudlacz und Lang operiert
Nächster Artikel
HC Leipzig mit 26:26 beim VfL Oldenburg - Madsen: Spiel aus der Hand gegeben

Neuzugang Maura Visser beim Wurf: Der HCL gewinnt 41:15 gegen Halle in Sondershausen.

Quelle: Sebastian Brauner

Sondershausen. „Ich habe nach der Pause auch den jungen Spielerinnen die Möglichkeit gegeben, sich zu präsentieren. Da haperte es doch an der Abstimmung. Leipzig hat unsere Fehler konsequent bestraft“, meinte Halles Trainer Arne Kühr.

php719cb70ff3201108262254.jpg

Sondershausen. Die Handballerinnen des HC Leipzig haben sich für den Punktspielstart warm geworfen. Der Bundesligist bezwang am Freitagabend in Sondershausen den Zweitligisten SV Union Halle-Neustadt mit 41:15 (19:11). Die meisten Tore in diesem Testspiel erzielten Luise Lyksburg, Luise Schulze und Anne Hubinger für den HCL.

Zur Bildergalerie

Mit der ersten Reihe konnten die Hallenserinnen das Ergebnis bis zur Pause im erträglichen Rahmen halten, wobei die erst siebzehnjährige Torfrau Stefanie Praetzel einen guten Eindruck hinterließ. Nach dem Seitenwechsel kamen die Leipzigerinnen zu vielen einfachen Treffern und bauten ihren Vorsprung kontinuierlich aus. Die meisten Tore in diesem Testspiel erzielten Luise Lyksburg (9), Luise Schulze und Anne Hubinger (je 5) für den HCL sowie Eileen Uhlig und Jurate Kiskyte (je 4) für Halle.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Spielberichte