Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Handball-Meister HC Leipzig Vierter beim Traditionsturnier Nordic Open

Handball-Meister HC Leipzig Vierter beim Traditionsturnier Nordic Open

Der deutsche Handball-Meister HC Leipzig hat das traditionsreiche und erstklassig besetzte Vorbereitungsturnier Nordic Open in Dänemark mit Platz vier beendet. Zum Abschluss des Frauen-Turniers unterlagen die Leipzigerinnen gegen den dänischen Erstligisten Tvis Holstebro mit 28:29. Trainer Heine Jensen musste im Turnierverlauf auf die verletzten Karolina Kudlacz, Sara Eriksson, Anne Ulbricht und Natalie Augsburg (nur in einem von 4 Spielen 2x10 min.

Aalborg/Leipzig. eingesetzt) verzichten. Zudem standen ihm die Langzeitverletzten Mette Ommundsen und Loraine Hellriegel nicht zur Verfügung.

„Das Trainingslager auf Bornholm und das Spiel gegen Viborg waren deutlich effektiver als das Turnier in Aalborg, da wir ziemlich improvisieren mussten. Trotzdem gewinnen wir der Situation etwas Positives ab, denn die jungen Spielerinnen und unsere Neuzugänge haben das ganze Turnier fast durchgängig gespielt. Leider war das Einspielen der kompletten Abwehr- und Angriffsformationen so nicht wirklich möglich“, sagte Jensen. Die Saison für den HCL beginnt am 4. September gegen Aufsteiger Rosengarten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Spielberichte