Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Negativserie beendet: HC Leipzig feiert klaren Erfolg gegen die SVG Celle

Negativserie beendet: HC Leipzig feiert klaren Erfolg gegen die SVG Celle

Leipzig. Eindrucksvoll in die Erfolgsspur zurückgefunden haben die Handballerinnen des HC Leipzig. Gegen einen völlig überforderten Gegner, der SVG Celle, feierte die Mannschaft nach drei Niederlagen in Serie am Samstag einen 29:14 (18:5)-Kantersieg.

„Der Sieg war wahnsinnig wichtig für uns, weil wir uns in einer schwierigen Phase befinden“, sagt Trainer Stefan Madsen. „Wir haben die erste Halbzeit dominiert und alle kleinen Dinge gewonnen. In der zweiten Halbzeit ist es dann natürlich schwer, den Rhythmus zu halten. Aber ich glaube, das haben wir ganz ordentlich gemacht“, freut sich der Coach.

Der gleichen Meinung war auch Spielmacherin Maura Visser. „Das war eine super erste Halbzeit als Mannschaft. Wir hatten wieder Geduld im Angriff, haben nicht zu überhastet abgeschlossen.“

php12d8a6af4e201202261433.jpg

Leipzig. Eindrucksvoll in die Erfolgsspur zurückgefunden haben die Handballerinnen des HC Leipzig. Gegen ein völlig überforderten Gegner, der SVG Celle, feierte die Mannschaft nach drei Niederlagen in Serie am Samstag einen 29:14 (18:5)-Kantersieg. Besonders die zuletzt kritisierte Offensive überzeugte gegen Celle.

Zur Bildergalerie

Dass Leipzig trotz der Drucksituation befreit aufgespielt hat, habe in erster Linie an den trainingsfreien Tagen gelegen. Die Mannschaft habe Zeit gehabt, wieder die Köpfe frei zu bekommen – was sich auch im Spiel widerspiegelte. Denn von Beginn an agierten die Leipzigerinnen konzentriert. Besonders die zuletzt kritisierte Offensive überzeugte gegen Celle. Schnell ging der mehrfache deutsche Meister mit 7:2 ( 10. Minute) in Führung. Vor allem Nachwuchsspielerin Alexandra Mazzucco, die erstmals in der Saison in der Startaufstellung stand, übernahm Verantwortung. Allein drei von sechs Treffern gingen in den ersten Minuten auf das Konto der Rechtsaußenspielerin. „Das Spiel war überwältigend für mich. Ich war schon aufgeregt. Aber alle haben mich unterstützt und Tipps gegeben. Das war natürlich schön“, freut sich die 19-Jährige.

Allerdings: Von Celle kam so gut wie keine Gegenwehr – sowohl in der Deckung als auch im Angriff. Der Gästetrainer Martin Kahle reagierte und nahm bereits in der vierten Minute eine Auszeit - jedoch ohne den gewünschten Erfolg. Seine Spielerinnen hatten weiterhin Mühe, in die Partie zu finden. „Celle hat uns natürlich in die Karten gespielt“, analysiert Ania Rösler. „Sie haben offensiv angefangen, was uns zugute kam. Auch als sie umgestellt haben, hatten wir sofort die passende Antwort.“

Dennoch: Auch die Leipzigerinnen leisteten sich nach der Führung vermehrt technische Fehler. Der Gegner hatte jedoch nicht die Qualität, diese sofort zu bestrafen. Deshalb schafften es die Gastgeberinnen, ihren Vorsprung auf 10:3 (14.) auszubauen. Erfreulich: Nach drei Wochen Verletzungspause (doppelter Nasenbeinbruch) stand Spielmacherin Maura Visser wieder im Kader und überzeugte mit sehenswerten Aktionen.

Obwohl Leipzig mit einer komfortablen 18:5-Führung in die Pause ging, hielt die Mannschaft das Tempo nach dem Seitenwechsel zunächst hoch. Immer wieder kam der Gastgeber so über Konter zu Torerfolgen. HCL-Trainer Stefan Madsen nutzte dann den komfortablen Vorsprung, um einige taktische Dinge auszuprobieren und viel zu wechseln. Spielerisch gab es dadurch einen kleinen Bruch. Das Spiel drohte aber nie zu kippen. „Uns ist allen eine Last von den Schultern gefallen. Ich denke, wir haben heute gesehen, dass die Spielfreude zurückgekommen ist“, sagt Ania Rösler.

HCL: Schülke, Plöger – Haugen , Visser (1), Augsburg (5), Müller (5), Schulze (6), Kudlacz (1), Rösler, Lang (2), Hubinger (2), Mazzucco (7), Windisch.

SVG: Tanaka, Grimm – Comans (2), Verschuren (2/1), Antonewitch, E. Schulz (2), Ahrens, Vasilescu, Loest (1), van Gulik (5), K. Schulz, Büttner (2), Geier, Lehnhoff, Meomartino.

Zuschauer: 1289

Anne Kunze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Spielberichte