Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Cañellas wechselt am Saisonende von Kiel nach Mazedonien

Handball Cañellas wechselt am Saisonende von Kiel nach Mazedonien

Der spanische Rückraumspieler Joan Cañellas verlässt Handball-Meister THW Kiel am Saisonende und wechselt zum mazedonischen Top-Club Vardar Skopje. Cañellas und der deutsche Rekordmeister haben sich auf eine Auflösung des ursprünglich bis zum 30. Juni 2017 laufenden Vertrags geeinigt.

Kiel. t. "Joan hat bei Vardar Skopje einen langfristigen Vertrag angeboten bekommen", sagte THW-Geschäftsführer Thorsten Storm.

Der 29-jährige Cañellas war 2014 vom inzwischen insolventen Liga-Rivalen HSV Hamburg nach Kiel gewechselt. Zuvor hatte er in Spanien für die Top-Clubs FC Barcelona, Ciudad Real und Atletico Madrid gespielt. Mit Kiel gewann der Rückraumschütze einmal die deutsche Meisterschaft. Mit der spanischen Nationalmannschaft war er 2013 Weltmeister. Cañellas gehörte vor wenigen Tagen in Polen zum EM-Team seines Landes, das im Finale Deutschland unterlag.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Handball

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr