Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Füchse schlagen Barcelona und stehen im Club-WM-Finale

Handball Füchse schlagen Barcelona und stehen im Club-WM-Finale

Die Füchse Berlin haben bei der Club-WM in Katar am Dienstag überraschend das Finale erreicht. Der Handball-Bundesligist schlug im Halbfinale den Champions-League Sieger FC Barcelona 26:25 (12:15) und hat im Endspiel die Chance auf 400 000 Dollar Siegprämie.

Doha. Im Viertelfinale des Super Globe hatten die Berliner in Doha am Vortag Africain Tunis mit 27:24 (14:12) besiegt. Im Finale treffen die Berliner entweder auf Veszprem/Ungarn oder das Universitäts-Team von Sydney.

Gegen den Favoriten aus Barcelona spielten die Berliner, die am vergangenen Wochenende bei einem hart erkämpften Heimsieg gegen Leipzig kaum glänzen konnten, auf Augenhöhe. Im Schlussspurt setzten sich die Füchse überraschend durch. Petar Nenadic war mit acht Treffern erfolgreichster Werfer des Bundesligisten, Torhüter Petr Stochl der Garant für den Sieg.

Die Füchse hatten als EHF-Pokalsieger eine Wildcard für den Super Globe erhalten und sind zum ersten Mal dabei. Die sportlich wenig prestigeträchtige WM für Vereinsteams lohnt sich immerhin finanziell. Der Sieger erhält 400 000 Dollar, der Zweite 250 000 Dollar, der Dritte 150 000 Dollar.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Handball

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr