Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Handball-Bundestrainer Vestergaard reduziert WM-Kader

Handball Handball-Bundestrainer Vestergaard reduziert WM-Kader

Handball-Bundestrainer Jakob Vestergaard hat dreieinhalb Wochen vor der Weltmeisterschaft in Dänemark seinen Kader auf 20 Spielerinnen reduziert. Erst einen Tag vor dem WM-Auftakt am 5. Dezember gegen Frankreich muss sich der Däne auf sein endgültiges 16er-Team festlegen.

Leipzig. Nachnominierungen sind nur aus dem zuvor gemeldeten 28er-Kader möglich. Die WM findet vom 5. bis 20. Dezember in Dänemark statt. Vestergaard beginnt die unmittelbare WM-Vorbereitung am 23. November in Leipzig. Dort trifft Deutschland zwei Tage später auf Polen. Weitere Länderspiele sind in Umag gegen die Slowakei (27. November) und Kroatien (28. November) geplant. Nach Umag wird Vestergaard 18 Spielerinnen mitnehmen.

Bei der WM muss sich das DHB-Team im Vorrundenspielort Kolding gegen Frankreich, Argentinien, Brasilien, Südkorea und die Demokratische Republik Kongo mindestens als Vierter behaupten, um das Achtelfinale zu erreichen.

WM-Aufgebot:

Tor: Dinah Eckerle (Thüringer HC), Katja Kramarczyk (HC Leipzig), Clara Woltering (Borussia Dortmund))

Linksaußen: Franziska Müller (HSG Blomberg-Lippe), Lone Fischer (Buxtehuder SV)

Rechtsaußen: Svenja Huber (Thüringer HC), Alexandra Mazzucco (HC Leipzig)

Rückraum links: Shenia Minevskaja (HC Leipzig), Xenia Smits (Metz HB/FRA), Saskia Lang (HC Leipzig)

Rückraum Mitte: Kim Naidzinavicius (TSV Bayer 04 Leverkusen), Anna Loerper (TuS Metzingen), Angie Geschke (VfL Oldenburg), Julia Wenzl (VfL Oldenburg)

Rückraum rechts: Anne Hubinger (HC Leipzig), Susann Müller (SG BBM Bietigheim), Jennifer Rode (TSV Bayer 04 Leverkusen)

Kreis: Luisa Schulze (HC Leipzig), Julia Behnke (TuS Metzingen), Meike Schmelzer (Thüringer HC)

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Handball

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr