Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 19 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Melsungen droht nach Auswärtsniederlage Europacup-Aus

Handball Melsungen droht nach Auswärtsniederlage Europacup-Aus

Handball-Bundesligist MT Melsungen muss um den Einzug ins Final Four des EHF-Pokals bangen.

Die Nordhessen verloren am Samstag das Viertelfinal-Hinspiel beim französischen Vertreter Saint-Raphaël Var mit 26:30 (14:15) und stehen im Rückspiel in einer Woche vor einer schweren Aufgabe.

Michael Allendorf war mit fünf Toren bester Werfer bei Melsungen.

Quelle: Daniel Reinhardt

Saint-Raphaël. Bester Werfer bei den Gästen war Michael Allendorf mit fünf Toren, für die Hausherren traf Raphael Caucheteux neunmal.

Melsungen hielt in den ersten 15 Minuten bis zum 5:6 gut mit, verlor dann aber seine Linie. Der Gastgeber zog beim 12:8 erstmals auf vier Tore davon. Die MT erholte sich noch einmal und kam bis zur Pause wieder heran, doch zu viele Fehler in der Schlussphase kosteten eine bessere Ausgangsposition.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Handball

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.