Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rhein-Neckar Löwen besiegen Zagreb mit 25:24

Handball Rhein-Neckar Löwen besiegen Zagreb mit 25:24

Die Rhein-Neckar Löwen bleiben in der Champions League auf Kurs Gruppensieg. Der deutsche Handball-Meister gewann gegen den kroatischen Titelträger HC Zagreb mit 25:24 (14:10) und hat in der Vorrundengruppe B mit 9:3 Punkten vorerst Platz eins übernommen.

Dejan Manaskov (l) von den Rhein-Neckar Löwen erzielt an Zagrebs Torwart Ivan Stevanovic vorbei einen Treffer.

Quelle: Uwe Anspach

Frankfurt. Vor 1546 Zuschauern in der Frankfurter Fraport-Arena waren Andy Schmid und Marius Steinhauser mit jeweils sieben Treffern beste Torschützen der Löwen, die einen guten Start in die Begegnung erwischten und es am Ende unnötig spannend machten. Die Nordbadener waren in der Abwehr schnell auf den Beinen, stellten Lauf- und Passwege zu und kamen immer wieder zu Ballgewinnen.

Nach 20 Minuten lagen die Löwen 8:4 in Front und mussten sich lediglich vorwerfen lassen, viel zu leichtfertig mit ihren vielen guten Chancen umgegangen zu sein. Die 14:10-Führung zur Pause spiegelte die Kräfteverhältnisse nicht wider.

Nach dem Seitenwechsel verwaltete der deutsche Meister lange Zeit seinen Vorsprung. Die Mannschaft von Trainer Nikolaj Jacobsen verließ sich weiterhin auf ihre Verteidigung, produzierte in der Schlussphase aber Ballverluste und technische Fehler in Serie und musste noch um den sicher geglaubten Sieg bangen. Der letzte Wurf der Zagreber landete im Block.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Handball

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr