Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leichtathletik
Leichtathletik
Dafne Schippers (2.v.r.) aus den Niederlanden gewann das 200-Meter-Finale.

Die Niederländerin Dafne Schippers hat ihren Titel über 200 Meter bei der Leichtathletik-WM in London verteidigt. In 22,05 Sekunden holte die Olympia-Zweite die Goldmedaille vor Marie-Josee Ta Lou von der Elfenbeinküste, die in 22,08 Sekunden ins Ziel kam.

  • Kommentare
mehr
Leichtathletik
Der deutsche Zehnkämpfer Rico Freimuth sprang 7,48 Meter weit.

Die beiden Deutschen Kai Kazmirek und Rico Freimuth liegen zur Halbzeit des Zehnkampfes auf Medaillenkurs. Nur der Topfavorit Kevin Mayer aus Frankreich liegt vor ihnen - und in Reichweite.

  • Kommentare
mehr
Leichtathletik
Weitspringerin Claudia Salman-Rath wurde nur Zehnte.

Die deutsche Meisterin Claudia Salman-Rath aus Frankfurt am Main ist bei der Leichtathletik-WM in London im Weitsprung nur Zehnte geworden. Zwei Zentimeter fehlten der 31-Jährigen zum Einzug in die Medaillenrunde der letzte acht Starterinnen.

  • Kommentare
mehr
Leichtathletik
Pamela Dutkiewicz erreichte das WM-Finale.

Hürdensprinterin Pamela Dutkiewicz steht zum ersten Mal im Finale einer Leichtathletik-Weltmeisterschaft. Die 25-Jährige aus Wattenscheid qualifizierte sich in London als Zweite ihres Halbfinalrennens in starken 12,71 Sekunden für den Endlauf am Samstag (21.05 Uhr MESZ).

  • Kommentare
mehr
Leichtathletik
Timo Benitz (M.) verpasste das 1500-Meter-Finale.

Die deutschen 1500-Meter-Läufer Homiyu Tesfaye und Timo Benitz haben das Finale bei der Leichtathletik-WM in London klar verpasst.

Der Frankfurter Tesfaye wurde in seinem Rennen Zehnter in 3:39,72 in Minuten, Benitz von der LG Nordschwarzwald im ersten Durchgang Elfter und Vorletzter in mäßigen 3:44,38. Der gebürtige Äthiopier Tesfaye hatte bei seinem ersten WM-Einsatz für Deutschland 2013 in Moskau als bester Europäer den fünften Platz belegt.

  • Kommentare
mehr
Leichtathletik
Darf bei der WM in London auf eine Medaille hoffen: Hochspringer Mateusz Przybylko.

Mitfavorit Mateusz Przybylko hat die Hochsprung-Qualifikation bei der Leichtathletik-WM gemeistert und darf im Medaillenkampf am Sonntag mitmischen.

Der Leverkusener überwand am Freitag in London die geforderten 2,31 Meter im zweiten Versuch.

  • Kommentare
mehr
Leichtathletik
Für Marie-Laurence Jungfleisch ist die Suche nach dem Idealgewicht ein Baustein um endlich eine Medaille zu gewinnen. Foto: Matthias Schrader

Siebte bei Olympia 2016, Sechste bei der WM 2015: In London strebt die Hochspringerin Marie-Laurence Jungfleisch am Samstag einen WM-Platz auf dem Siegerpodest an. Die Höhe wäre der Zwei-Meter-Springerin egal - Hauptsache endlich Edelmetall!

  • Kommentare
mehr
Leichtathletik
Steht bei der Leichtathletik-WM in London im Finale: Diskuswerferin Julia Harting.

Diskuswerferin Julia Harting hat in der Qualifikation bei der Leichtathletik-WM mächtig bangen müssen.

Die Ehefrau von Olympiasieger Robert Harting und Vize-Europameisterin kam in London nur über die Weite weiter, nachdem sie die geforderten 62,50 Meter verpasst hatte.

  • Kommentare
mehr
Leichtathletik
Die deutschen Athleten waren zunächst in London in einem großen Hotel untergebracht.

Die Lage nach dem Ausbruch von Magen-Darm-Erkrankungen im WM-Teamhotel der deutschen Leichtathleten hat sich vollends entspannt.

Einen neuen Fall gebe es auch am Freitag nicht, zudem sei kein Sportler mehr in Quarantäne, bestätigte Peter Schmitt, Sprecher des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV).

  • Kommentare
mehr
Leichtathletik
Usain Bolt will sein Staffelrennen mit dem Team Jamaikas vergolden.

Usain Bolt geht. Die Abschiedsparty steigt am Samstag in London. Dort, wo er schon vor fünf Jahren Olympia-Gold gewann, will der schnellste Mann der Welt mit einem letzten Sieg abtreten. Eine Legende ist er schon, den zwölften WM-Titel will er noch.

  • Kommentare
mehr
Leichtathletik
Liebäugelt mit einer WM-Medaille: Geher Christopher Linke.

Super-Sonntag der Geher mit vier WM-Entscheidungen in acht Stunden. Vom Kurs am Buckingham Palace wird es dann wieder schicke TV-Bilder geben, wie bei Olympia 2012 in London. Doch so richtig kommen die Ausdauer-Athleten nicht aus dem Schatten heraus.

  • Kommentare
mehr
Leichtathletik
Johannes Vetter hat den Speer in der Qualifikation schon mal auf 91,20 Meter geworfen. Foto: Bernd Thissen

Das Speerwurf-Finale dürfte ein Höhepunkt der Leichtathletik-WM werden. Johannes Vetter, Thomas Röhler und Andreas Hofmann greifen am Samstag nach einer Medaille. Ein Triple, also drei Speerwerfer aus einer Nation auf dem Podium, das gab es bei einer WM noch nie.

  • Kommentare
mehr

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.