Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bolt will Formkrise mit Start in Jamaika überwinden

Leichtathletik Bolt will Formkrise mit Start in Jamaika überwinden

Superstar Usain Bolt hat sich aufgrund seiner akuten Formprobleme dazu entschlossen, am kommenden Wochenende bei den jamaikanischen Leichtathletik-Meisterschaften zu starten.

Kingston/Jamaika. Das berichteten am Sonntag mehrere Medien auf der Karibikinsel.

Als Titelverteidiger über 100 und 200 Meter ist der 28-Jährige bereits automatisch für die Weltmeisterschaften vom 22. bis 30. August in Peking qualifiziert. Eigentlich bräuchte er deshalb auch nicht an den nationalen Ausscheidungen in der Hauptstadt Kingston teilzunehmen. Nach seinen zuletzt schwachen Meeting-Auftritten in New York und Ostrau kam Bolt aber zu der Überzeugung, mehr Wettkampfpraxis zu benötigen und deshalb bei den Trials in Kingston über 100 Meter laufen zu wollen.

Mögliche Gegner in dem Finale sind der ehemalige Weltrekordhalter Asafa Powell und der lange verletzte Ex-Weltmeister Yohan Blake.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Leichtathletik

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr