Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
DLV nominiert Mehrkampf-Sextett für WM und Gabius

Leichtathletik DLV nominiert Mehrkampf-Sextett für WM und Gabius

Der WM-Zweite von Moskau Michael Schrader vom SC Hessen Dreieich steht an der Spitze des deutschen Zehnkampf-Trios für die Leichtathletik-WM Ende August in Peking.

Darmstadt. Außerdem nominierte der DLV wie erwartet Götzis-Sieger Kai Kazmirek (LG Rhein/Wied) und Rico Freimuth vom SV Halle/Saale. Kazmirek führt die DLV-Saisonrangliste mit 8462 Punkten vor Ratingen-Sieger Schrader (8419) und Freimuth (8380) an. Ex-Europameister Pascal Behrenbruch (Frankfurt/Main) hatte die WM-Norm (8150) in Ratingen am Wochenende deutlich verfehlt.

Im Siebenkampf werden im Pekinger Olympiastadion (22. bis 30. August) Carolin Schäfer (TV Friedrichstein), Claudia Rath (LG Eintracht Frankfurt) und Jennifer Oeser (TSV Bayer Leverkusen) für den DLV antreten.

Langstreckenspezialist Arne Gabius (LT Haspa-Marathon Hamburg) vertritt den Deutschen Leichtathletik-Verband im 10 000-Meter-Lauf. Bereits Mitte Juni waren vier deutsche Geher für den Saisonhöhepunkt in der chinesischen Metropole nominiert worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Leichtathletik

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr