Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eaton und Dibaba Welt-Leichtathleten des Jahres

Leichtathletik Eaton und Dibaba Welt-Leichtathleten des Jahres

Weltmeister und Weltrekordler Ashton Eaton ist als erster Zehnkämpfer überhaupt zum "Welt-Leichtathleten des Jahres" gekürt worden. Der Superstar aus den USA setzte sich gegen den fünfmaligen Gewinner Usain Bolt (Sprint/Jamaika) und seinen Landsmann Christian Taylor (Dreisprung) durch, teilte das Council des Weltverbandes IAAF in Monte Carlo mit.

Monte Carlo. t. Eaton hatte seinen Weltmeistertitel in Peking eindrucksvoll mit einem fantastischen Weltrekord (9045 Punkte) verteidigt.

Den Dreikampf der Weltmeisterinnen entschied in der Frauenwertung die Äthiopierin Genzebe Dibaba für sich. Die 1500-Meter-Weltrekordlerin setzte sich gegen Sprinterin Dafne Schippers aus den Niederlanden und die überragende Hammerwerferin Anita Wlodarczyk aus Polen durch.

Ursprünglich wollte die IAAF die Sieger erst am 28. November auf der "World Athletics Gala" in Monte Carlo verkünden. Doch wegen des Korruptionsskandals um Ex-Präsident Lamine Diack und der Dopingaffäre in Russland wurde diese Zeremonie abgesagt.

Im Vorjahr waren Stabhochspringer Renaud Lavillenie (Frankreich) und Kugelstoßerin Valerie Adams (Neuseeland) zu Welt-Leichtathleten gewählt worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Leichtathletik

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr