Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hardee muss WM-Zehnkampf verletzt aufgeben

Leichtathletik Hardee muss WM-Zehnkampf verletzt aufgeben

Wegen einer schmerzhaften Rückenverletzung hat Ex-Weltmeister Trey Hardee den Zehnkampf bei der Leichtathletik-WM in Peking aufgeben müssen. Wie sein Manager Paul Doyle mitteilte, habe sich der 31 Jahre alte Amerikaner die Blessur beim Weitsprung zugezogen.

Peking. n. Nach dem Kugelstoßen, der dritten Disziplin, beendete Hardee seinen Wettkampf mit schmerzverzerrtem Gesicht.

"Ich habe alles versucht durchzukommen, aber es sollte einfach nicht sein", sagte der Weltmeister von 2009 und 2011 völlig niedergeschlagen. Der Olympia-Zweite wird nun untersucht, um eine genaue Diagnose der Verletzung zu stellen. Seine Bestleistung steht bei 8790 Punkten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Leichtathletik

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr