Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stabhochspringer Holzdeppe Zweiter in Jockgrim

Leichtathletik Stabhochspringer Holzdeppe Zweiter in Jockgrim

Stabhochsprung-Weltmeister Raphael Holzdeppe aus Zweibrücken hat bei der Generalprobe für die Titelverteidigung in zweieinhalb Wochen in Peking den Sieg knapp verpasst.

Jockgrim. Vor 3500 Zuschauern beim 21. Stabhochsprung-Meeting in Jockgrim wurde der pfälzische Lokalmatador am Mittwoch höhengleich mit dem Sieger Zweiter mit 5,83 Metern. Platz eins sicherte sich aufgrund der Fehlversuchsregel der Kanadier Shawn Barber. Bei den Frauen musste sich Martina Strutz aus Schwerin mit 4,57 Metern nur der Kubanerin Yarisley Silva geschlagen geben, die 4,72 Meter meisterte. 

Im hochklassigen Wettbewerb der Männer reichten dem Polen Pjotr Lisek 5,77 Meter nur zu Rang drei. Der Leverkusener WM-Teilnehmer Tobias Scherbarth wurde Vierter mit 5,63 Metern. Sein Vereinskollege Carlo Paech, der ebenfalls für Peking nominiert ist, kam über 5,55 Meter nicht hinaus und belegte Platz sechs.

Drei Tage nach ihrer Weltjahresbestleistung von 4,91 Metern in Beckum setzte sich Yarisley Silva auch in der Südpfalz durch. Die 28 Jahre alte Hallenweltmeisterin stellte einen neuen Stadionrekord auf. Danach scheiterte sie dreimal beim Versuch, ihre Saisonbestmarke auf 4,92 Meter anzuheben. Hinter Martina Strutz wurde die Griechin Ekaterini Stefanidi mit 4,47 Metern Dritte.   Die WM-Teilnehmerinnen Silke Spiegelburg und Lisa Ryzih hatten ihre Starts in Jockgrim verletzungsbedingt abgesagt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Leichtathletik

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr