Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stabhochspringer Paech mit deutscher Jahresbestleistung

Leichtathletik Stabhochspringer Paech mit deutscher Jahresbestleistung

Stabhochspringer Carlo Paech hat für den Glanzpunkt beim Anhalt-Meeting der Leichtathleten in Dessau-Roßlau gesorgt. Der Leverkusener erfüllte vor 5237 Zuschauern im Paul-Greifzu-Stadion die WM-Norm und stellte mit 5,75 Meter eine neue deutsche Jahresbestleistung auf.

Dessau-Roßlau. "Die Tickets für Peking werden zwar erst bei der deutschen Meisterschaft in Nürnberg verteilt, aber ich bin in einer sehr guten Ausgangsposition", meinte Paech. Er scheiterte nur knapp an 5,81 Metern und verwies den ehemaligen Weltmeister Pawel Wojciechowski aus Polen, der nur 5,60 Meter übersprang, klar auf Rang zwei.

Die Siegerin über 800 Meter, Fabienne Kohlmann (2:01,62 Minuten), die Dresdner Dreispringerin Jenny Elbe (14,15 Meter) und 3000 Meter-Hindernisläufer Martin Grau (8:33,44 Minuten) vom LSC Höchstadt/Aisch stellten ebenfalls neue deutsche Jahresbestmarken auf, verfehlten die WM-Normen aber knapp.

Julia Fischer (SCC Berlin) gewann mit guten 63,63 Metern das Diskuswerfen der Frauen vor der Russin Yekaterina Strokova (63,40) und der Neubrandenburgerin Anna Rüh (63,02). Spitzenergebnisse erreichten außerdem der finnische Speerwerfer Antti Ruuskanen (85,78 Meter) und Hürdensprinterin Shanika Nelvis (12,67 Sekunden), die Weltmeisterin Brianna Rollins (beide USA/12,80) bezwang. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Leichtathletik

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr