Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
USA und Jamaika gewinnen letzte Staffelrennen bei WM

Leichtathletik USA und Jamaika gewinnen letzte Staffelrennen bei WM

Die USA bei den Männern und Jamaika bei den Frauen haben zum Abschluss der Leichtathletik-WM in Peking die beiden Staffelrennen über 4 x 400 Meter gewonnen. Die Jamaikanerinnen holten in der Besetzung Christina Day, Shericka Jackson, Stephenie Ann McPherson und Novlene Williams-Mill in 3:19,13 Minuten auf den letzten Metern noch die favorisierten Amerikanerinnen um Rekord-Weltmeisterin Allyson Felix (3:19,44) ein.

Peking. n. Bronze ging an Großbritannien (3:23,62).

Bei den Männern gelang dem US-Team mit David Verburg, Tony McQuay, Bryshon Nellum und LaShawn Merritt nur wenige Minuten später die Revanche. Die Amerikaner siegten in der Weltjahresbestzeit von 2:57,82 Minuten vor Trinidad & Tobago (2:58,20) und Großbritannien (2:58,51). Jamaika war in diesem Rennen zwar zeitgleich mit den Briten, fiel aber nach der Auswertung des Zielfotos noch auf Platz vier zurück.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Leichtathletik

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr