Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Alleiniger Rekord für Ulm: 26 Siege in Serie

Basketball Alleiniger Rekord für Ulm: 26 Siege in Serie

Die Basketballer von ratiopharm Ulm haben mit ihrem 26. Sieg in Serie den alleinigen Rekord in der Bundesliga aufgestellt. Der Vizemeister setzte sich mit 82:76 gegen ALBA Berlin durch.

Ulms Raymar Morgan jubelt. Im Spiel gegen ALBA Berlin erzielte er 18 Punkte.

Quelle: Stefan Puchner

Ulm. Ulm bleibt damit in dieser Saison ungeschlagen und übertraf die Bestmarke von Bayer Leverkusen. Die Rheinländer hatten in der Spielzeit 1969/70 alle ihre 25 Spiele gewonnen.

Ulm tat sich gegen die Berliner lange Zeit schwer und lag Ende des ersten Viertels schon mit neun Punkte zurück. Mitte des dritten Abschnitts drehte das Team von Trainer Thorsten Leibenath jedoch die Partie und zeigte sich auch am Ende nervenstärker. Raymar Morgan war mit 18 Punkten und neun Rebounds bester Akteur der Ulmer. Bei der Siegesserie des Tabellenführers wird auch der Erfolg über Phoenix Hagen, das sich inzwischen vom Spielbetrieb zurückgezogen hat, berücksichtigt.

Für die lange starken Berliner waren auch 25 Zähler von Elmedin Kikanovic zu wenig. Der fünftplatzierte Hauptstadtclub verliert damit langsam den Anschluss an medi Bayreuth, das sich 82:81 gegen die Walter Tigers Tübingen durchsetzte. Rang vier bedeutet Heimvorteil in der ersten Playoffrunde. Die Telekom Baskets Bonn liegen nach der überraschenden 103:113-Niederlage bei den Eisbären Bremerhaven weiter einen Sieg hinter den Berlinern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.