Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Biathlet Peiffer als Zweiter erneut auf Weltcup-Podest

Biathlon Biathlet Peiffer als Zweiter erneut auf Weltcup-Podest

Biathlet Arnd Peiffer ist zum Abschluss des Saisonauftakts im schwedischen Östersund zum zweiten Mal auf das Podest gelaufen. Nach Rang zwei im Sprint musste sich der Harzer in der Verfolgung erneut nur Martin Fourcade geschlagen geben.

Voriger Artikel
"Big-Point-Sieg": Tuchels Gefühlsausbruch à la Klopp
Nächster Artikel
Friedrich setzt Maßstäbe: Vier Siege in vier Rennen

Arnd Peiffer hat es in Östersund erneut aufs Podest geschafft.

Quelle: Christine Olsson

Östersund. Nach 12,5 Kilometern und einer Strafrunde hatte Peiffer als Zweiter 35,1 Sekunden Rückstand auf den Franzosen. Dritter wurde Quentin Fillon Maillet aus Frankreich. Der Sprint-Fünfte Benedikt Doll untermauerte als Sechster seine derzeit starke Form. Andreas Birnbacher schob sich vom 47. auf den 18. Rang vor. Erik Lesser wurde 27. und Daniel Böhm 32.

Franziska Hildebrand hat den Frauen den ersten Podestplatz der neuen Weltcup-Saison beschert. In der Verfolgung über 10 Kilometer lief die Staffel-Weltmeisterin hinter Kaisa Mäkäräinen aus Finnland und der Italienerin Dorotha Wierer auf Rang drei. Hildebrand, die alle 20 Schuss traf, ging als Führende in die Schlussrunde. Aber die laufstarke Mäkäräinen zog an ihr ebenso vorbei wie kurz vor dem Ziel im Endspurt auch noch Wierer. Am Ende hatte Hildebrand 3,3 Sekunden Rückstand auf die Siegerin und 1,4 auf Wierer.

Das starke Mannschaftsergebnis rundeten die Sprint-Vierte Franziska Preuß als Sechste und Miriam Gössner auf Rang elf sowie Vanessa Hinz als Zwölfte ab. Preuß vergab die Chance auf ihren ersten Weltcupsieg beim letzten Schießen, als sie in Führung liegend ihren einzigen Fehler schoss.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr