Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Der Kampf um die letzte Pole vor der Formel-1-Sommerpause

Motorsport Der Kampf um die letzte Pole vor der Formel-1-Sommerpause

Alles deutet auf das erneute Duell Hamilton vs. Rosberg hin. Zehn der bisher elf Poles machten die beiden Silberpfeil-Duellanten 2016 unter sich aus. Im Vergleich liegt Rosberg hinten. Mit dem Top-Startplatz beim Heimrennen will er aufholen und seine Siegchancen erhöhen.

Voriger Artikel
Kaymer bei Halbzeit der PGA-Championship Sechster
Nächster Artikel
DFB-Kapitän: Wer folgt Schweinsteiger? - Favorit Neuer

Wer sichert sich die Pole auf dem Hockenheimring? Lewis Hamilton oder Nico Rosberg?

Quelle: Uli Deck

Hockenheimring. Es geht um die letzte Pole Position vor der Sommerpause der Formel 1. Wer holt sie sich an diesem Samstag (14.00 Uhr): Nico Rosberg, der Deutsche im Mercedes mit dem Heimvorteil? Oder sein britischer Teamkollege Lewis Hamilton, der Titelverteidiger und WM-Spitzenreiter?

Erst einmal in den bisher elf Qualifikationen schnappte sich weder der eine noch der andere den besten Startplatz. In Monaco war Daniel Ricciardo, aktuell WM-Dritter in der K.o.-Ausscheidung, im Red Bull der Schnellste gewesen.

Ansonsten wechselten sich Hamilton und Rosberg recht munter ab. Die ersten beiden Poles der Saison fuhr Hamilton ein, dann stand Rosberg zweimal auf Startplatz eins. Insgesamt holte Hamilton 2016 sechsmal die Pole, Rosberg viermal. Mit der fünften will der 31 Jahre alte gebürtige Wiesbadener sich die beste Ausgangsposition für den Sieg beim Heimrennen verschaffen.

Im Training am Freitag fuhr Rosberg beide Male klar die schnellste Runde vor Hamilton. Danach reihte sich jeweils Sebastian Vettel im Ferrari ein. "Allerdings waren wir in Ungarn sehr schnell am Freitag, aber am Samstag und Sonntag lagen wir alle dicht beisammen", meinte Rosberg. "Dadurch sind wir gewarnt, an einem Freitag nicht zu enthusiastisch zu sein."

Vor zwei Jahren holte Rosberg zum ersten Mal auf dem Hockenheimring die Pole. Zum ersten Mal gewann er tags drauf auch das Rennen. Mit einem erneuten Sieg an diesem Sonntag (14.00 Uhr/RTL und Sky) würde Rosberg auch die Führung in der WM-Gesamtwertung vor dem Beginn des zweiten Saisonabschnitts mit dem Großen Preis von Belgien am 28. August in Spa-Francorchamps zurückerobern, selbst wenn Hamilton Zweiter würde. Für Platz eins gibt es 25 Punkte, für Rang zwei 18 - und Rosbergs Rückstand vor dem zwölften Saisonrennen beträgt sechs Punkte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr