Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Drei deutsche Tischtennis-Damen erreichen zweite WM-Runde

Tischtennis Drei deutsche Tischtennis-Damen erreichen zweite WM-Runde

Bei der Tischtennis-WM in Düsseldorf sind zu Beginn der Einzel-Wettbewerbe bereits drei von sechs deutschen Frauen in der ersten Runde ausgeschieden.

Nur die beiden Doppel-Europameisterinnen Sabine Winter und Kristin Silbereisen sowie die deutsche Nummer eins Petrissa Solja gewannen ihre Auftaktspiele.

Sabine Winter gewann ihren Einzel-Auftakt.

Quelle: Jonas Güttler

Düsseldorf. Die zweite Runde wird bereits am Abend um 19.30 Uhr ausgetragen.

Die Weltranglisten-20. Solja hatte bei ihrem 4:1-Erfolg gegen die Amerikanerin Yue Wu keine Mühe. Winter und Silbereisen setzten sich ebenfalls mit 4:1 Sätzen gegen die Kroatin Mateja Jeger und die Waliserin Charlotte Carey durch. "Das war ein guter Auftakt. Wichtig ist der Sieg", sagte Winter. "Es ist aber noch viel Luft nach oben."

Ausgeschieden sind dagegen die drei Nachwuchs-Hoffnungen des Deutschen Tischtennis-Bundes. U21-Europameisterin Chantal Mantz verlor mit 2:4 gegen Adina Diaconu aus Rumänien, Nina Mittelham war gegen die Spanierin Maria Xiao chancenlos (0:4), und die 20-jährige Yuan Wan unterlag der zweiten Spanierin Galia Dvorak mit 1:4 Sätzen.

"Ich hatte eine sehr gute Auslosung. Leider konnte ich die nicht nutzen", meinte Mantz. Damit machte sich bereits am ersten Tag der Einzel-Wettbewerbe bemerkbar, dass die WM-Vorbereitung der deutschen Frauen von großen Verletzungsproblemen überlagert war. Keine der Spielerinnen konnte über Monate beständig trainieren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.