Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mensing im WM-Finale über 200 Meter Rücken

Schwimmen Mensing im WM-Finale über 200 Meter Rücken

Jenny Mensing hat ihr erstes Finale bei einer Schwimm-Weltmeisterschaft erreicht. Die Polizeikommissarin aus Wiesbaden wurde in Kasan Halbfinal-Achte über 200 Meter Rücken.

Voriger Artikel
Hype um zehnjährige Schwimmerin bei WM
Nächster Artikel
Brustschwimmer Koch: Seine sechs wichtigsten Rennen

Jenny Mensing hat es über 200 Meter Rücken ins Finale geschafft.

Quelle: Martin Schutt

Kasan. Mensing schlug nach 2:09,16 Minuten an.

Die Berlinerin Lisa Graf verpasste hingegen als Gesamt-Neunte trotz erneuter persönlicher Bestzeit in 2:09,40 Minuten das Finale am Samstag. Halbfinal-Beste war die Ungarin Katinka Hosszu in 2:06,18 Minuten.

Über 100 Meter Schmetterling scheiterte Steffen Deibler in 52,07 Sekunden als Halbfinal-Elfter. Der Olympia-Vierte war langsamer als in seinem Halbfinale am Morgen. Vor der WM hatte der Hamburger wegen Krankheit mehrere Wochen lang mit dem Training aussetzen müssen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr